Du befindest dich hier: Home » Kultur » Bischof erteilt Admissio

    Bischof erteilt Admissio

    Bischof erteilt Admissio

    Bischof Ivo Muser hat am Samstag in der Johanneskapelle in Brixen fünf Männern die Admissio erteilt: Walter Depaoli aus Meran, Richard Messner aus Oberbozen, Hubert Knoll aus Lana, Günther Rederlechner aus Ahornach und Alberto Gittardi aus Meran.

    Gemeinsam mit Thomas Schwarz aus St. Martin in Passeier, der zu einem späteren Zeitpunkt die Admissio erhalten wird, werden sie am 13. November um 15 Uhr im Dom von Brixen zu Ständigen Diakonen geweiht. „Admissio“ bedeutet, dass die Kandidaten darum bitten, offiziell als Weihekandidaten aufgenommen zu werden und die Kirche ihr offizielles Ja zu diesem Weg bekundet.

    In seiner Predigt hat Bischof Ivo Muser an die Heilige Klara von Assisi erinnert, die betont hatte, dass man sich stets an die Sehnsucht des Anfangs erinnern möge, an die Sehnsucht, die einen auf den Weg gebracht hat.

    „Auf dem Weg zur Weihe gilt es, die Motivationen für diese Entscheidung zu klären, zu prüfen und prüfen zu lassen“, so der Bischof, dessen Kerngedanke in seiner Predigt in der Aussage gipfelte, dass es den Kandidaten darum gehen sollte, „mit Jesus den Weg weiter zu gehen, d.h. dort zu sein, wo er ist – und er ist immer bei den Menschen“.

    „Es ist die Aufgabe für einen Diakon mit den Menschen auf dem Weg zu sein, Auge und Ohr bei den Menschen zu haben, gleichzeitig die Menschen nicht an sich selbst zu binden, sondern ihnen den Weg zu Jesus zu zeigen“, so der Bischof.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen