Du befindest dich hier: Home » Kultur » Stimmbildung in Burgeis

    Stimmbildung in Burgeis

    Stimmbildung in Burgeis

    50 Sänger und Sängerinnen aus dem ganzen Land standen am 30. Juli auf der Bühne des Kulturhauses von Burgeis.

    „Im Singen findet unsere Seele einen unverstellten Ausdruck, ohne Gesang trocknet unsere Seele aus!“ Mit diesen Worten wies der Obmann des Südtiroler Chorverbandes Erich Deltedesco beim Abschlusskonzert der Chor- und Stimmbildungswoche in Burgeis auf die Bedeutung des Chorgesangs hin. 50 Sänger und Sängerinnen aus dem ganzen Land standen am 30. Juli auf der Bühne des Kulturhauses von Burgeis, wohin sie ihr Konzert aufgrund des Gewitters verlagern mussten.

    Neue Werke gelernt, Stimmbildung erhalten, aber auch Freundschaften geschlossen hatten sie eine Woche lang in der Fürstenburg gleich daneben. Auch wenn der Rahmen nicht so romantisch wie im Innenhof der Burg war, „so sangen sich die Teilnehmer doch in die Herzen der Zuhörer“, wie sich der Obmann freute. Wie jedes Jahr beeindruckte der Chor auch heuer wieder mit einem abwechslungsreichen Programm. „Die Vielseitigkeit unseres Chores beweisen wir, indem wir burgenländisch, tirolerisch, kärtnerisch und kolumbianisch singen“, meinte scherzhaft der künstlerische Assistent der beliebten Schulung, Bernhard Wolfsgruber, der abwechselnd mit Kursleiter Jan Schumacher den Chor dirigierte.

    Doch nicht nur Volkslieder konnte das Publikum genießen, unter dem auch der Abt von Marienberg Markus Spanier und Landtagsabgeordneter Josef Noggler waren, sondern auch Lieder von Johann Michael Bach, Franz Schubert, Orlando di Lasso, Phil Collins, Udo Jürgens und vielen weiteren Komponisten der neueren Zeit. Besonders beeindruckend war der Abschluss des Konzertes mit dem „Dona nobis pacem“ von Frode Fjellheim, das Obmann Deltedesco so kommentierte:

    „Wir alle sehnen uns gerade in dieser Zeit nach Frieden. Musik baut Brücken über alle ideologischen Grenzen hinweg!“ Deltedescos Dank galt den beiden Chorleitern und den sechs Stimmbildnern, die für die hohe Qualität dieser Schulung verantwortlich waren. Am Sonntag gestalteten die Teilnehmer den Gottesdienst in Kloster Marienberg musikalisch mit.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen