Du befindest dich hier: Home » Sport » Brodie bleibt in Bozen

    Brodie bleibt in Bozen

    Brodie Reid

    Brodie Reid

    Nach Nick Palmieri hat der HCB Südtirol auch Brodie Reid für die kommende Saison bestätigt.

    Nach Nick Palmieri wurde auch Brodie Reid für die kommende Saison bestätigt. Der 26-Jährige kanadische Flügelspieler ist im Laufe der letzten Meisterschaft zu den Weißroten gestoßen, und wird somit seine zweite Saison mit den Foxes bestreiten.

    Gleich bei seinem Debüt war Reid vom Pech verfolgt, verletzte sich an der Hand und musste für mehrere Wochen pausieren. Nach seiner Rückkehr auf das Eis steigerte sich Reid Woche für Woche und war besonders in den Viertelfinal-Spielen der Playoffs der fleißigste Punktesammler seiner Mannschaft und erzielte 12 Scorerpunkte in 6 Spielen.

    Insgesamt brachte er es in der letzten Saison auf 29 Punkte in 33 Spielen.

    Brodie Reid ist ein kompletter Spielertyp, technisch äußerst versiert, welcher nicht nur mit einem ausgesprochenen Torriecher ausgestattet ist, sondern auch immer wieder seine Mitspieler mit guten Zugaben bedient. Das Bozner Publikum konnte öfters seine Sturmläufe bewundern und auch heuer will Brodie seine Fans damit verzücken.

    Dieter Knoll mit Brodie Reid und Coach Tom Pokel

    Dieter Knoll mit Brodie Reid und Coach Tom Pokel

    Die Nummer 15 der Foxes hat seine Karriere in Nordamerika zwischen NCAA, ECHL und AHL begonnen und „übersiedelte“ in der vergangenen Saison erstmals nach Europa. In Bozen konnte er auf Anhieb überzeugen und wurde daher für die Meisterschaft 2016/17 bestätigt.

    Reid selbst ist überzeugt:

    „Die letztjährige Saison ist sehr positiv verlaufen, auch wenn uns das Endergebnis nicht hold war. Wir waren eine tolle Truppe und vor allem in den Playoffs war die Stimmung in der Halle fantastisch. Daher freue ich mich jetzt schon auf die Spiele in der Eiswelle.

    Ich bin überzeugt, dass wir auch in der kommenden Meisterschaft ein wichtiges Wort mitreden können. Wir werden alles geben und versuchen, das Eis so oft wie möglich als Sieger zu verlassen.”

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen