Du befindest dich hier: Home » News » Der Wolf geht um

Der Wolf geht um

Zwischen Ulten und dem Deutschnonsberg sind mehrere Wölfe unterwegs, auf deren Konto neun tote Schafe gehen. Ein Wolf tappte in eine Kamerafalle. DAS VIDEO.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • diegon.

    Was für tolle Neuigkeiten. Schade wegen der Schafe, wobei wohl noch nachzuweisen sein wird ob das wirklich Wölfe waren oder streunende Hunde.
    Hoffentlich kommt der Luchs mehr verbreitet auch noch zurück.

  • susi

    Vielleicht lernen die Südtiroler Bauern irgendwann mal auch damit umzugehen und lassen ihre Herden durch Herden Schutz Hunde schützen.
    Ist in anderen Teilen Europas ganz normal.

  • wollpertinger

    Ich würde bei einer Bergwanderung lieber einem Wolf begegnen, der vor Menschen Reißaus nimmt, als einem Schutzhund, der seine Herde verteidigt. Das kann für Menschen ziemlich gefährlich werden. Hunde haben übrigens nur einen Sinn, wenn sie die Herde eng zusammenhalten können. Das geht bei uns in den Berggebieten nicht.

  • susi

    In anderen Berggebieten geht das auch. Aber ist halt mühsam sich organisieren zu müssen in Südtirol. Lieber rummeckern und alles abschießen was nicht passt und vom Land Geld kassieren.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen