Du befindest dich hier: Home » Chronik » Verhaftung im Park

Verhaftung im Park

GefängnissDie Carabinieri haben einen rumänischen Staatsbürger verhaftet, der für eine Serie von Fahrraddiebstählen verantwortlich sein soll und noch 5 Jahre Haft abbüßen muss.

Die Carabinieri haben am Mittwoch in Bozen einen rumänischen Staatsbürger verhaftet, der für eine Serie von Fahrraddiebstählen verantwortlich sein soll und noch 5 Jahre Haft abbüßen muss.

Es handelt sich um Marius Catalin Pricop.

Der Mann war im vergangenen Jahr verhaftet worden, weil er einer kriminellen Vereinigung angehörte, die sich auf den Diebstahl teurer Fahrräder spezialisiert hatte. Die gestohlenen Fahrräder wurden in der Folge ins (osteuropäische) Ausland verkauft.

Pricop war am 1. April 2015 verhaftet worden. Als er wenige Monate später in provisorische Freiheit entlassen wurde, kehrte der Mann in seine Heimat zurück.

Vor wenigen Wochen kehrte Marius Catalin Pricop nach Südtirol zurück – und dachte offenbar, dass er seine Rechnung mit der Justiz längst beglichen habe.

Es wa ein Carabinieri-Brigadier, der seinerzeit an den Ermittlungen gegen Pricop beteiligt war, der den Rumänen am Mittwochmorgen im Bozner Bahnhofspark erkannte. Der Mann wurde festgenommen. Er muss noch eine Reststrafe von fünf Jahren abbüßen. Pricop sitzt im Bozner Gefängnis ein.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen