Du befindest dich hier: Home » Chronik » Überschwemmtes Haus

    Überschwemmtes Haus

    imageAuch in der Gemeinde Schabs hatte die Freiwillige Feuerwehr in den vergangenen Stunden alle Hände voll zu tun.

    Am Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Schabs um 23.42 Uhr zu einer Überschwemmung in einem Privathaus in der Peter-Kemenater-Straße gerufen.

    Dort waren die gesamten Kellerräume und die angrenzende Garage etwa kniehoch mit Wasser vollgelaufen. Noch während die Wehrleute dort mit den Auspumparbeiten beschäftigt waren, wurden sie in ein Blockheizkraftwerk im Dorfzentrum gerufen, welches etwa 1m hoch mit Wasser unterspült wurde.

    Sofort machten sich auch einige Wehrmänner auf den Weg, um im gesamten Ortsgebiet Gullis und verstopfte Kanäle zu säubern, um weiteren Überschwemmungen vorzubeugen. Bei der Kreuzung Richtung Natz (Höhe Wolf Fenster) kam es auch zu Verschmutzungen der Straße, welche von einem Trupp der Feuerwehr beseitigt wurde. Gegen 2 Uhr konnten auch die letzten Einsätze abgeschlossen werden.

    imageErst am Dienstagmorgen wurde das gesamte Ausmaß des Unwetters klar: Um 9 Uhr wurde die Feuerwehr somit telefonisch in die Pfarrkirche von Schabs gerufen, wo die gesamte Sakristei mit Wasser- und Schlammmassen vollgelaufen war. Hier kümmerten sich die Wehrmänner um die Säuberung derselben. Besonders der Massivholzboden wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen.

    Noch während die Feuerwehr dort beschäftigt war, erreichte sie die nächsten Notrufe. Im Haus der Dorfgemeinschaft in Schabs waren zwei Räume mit Wasser und Schlamm vollgelaufen. In der danebenliegenden Bibliothek war ebenfalls der gesamte Kellerbereich sowie der Heizraum mit Wasser vollgelaufen.

    imageNacheinander wurden die einzelnen Einsätze abgearbeitet. Als die Feuerwehrleute noch in der Bibliothek beschäftigt waren, kam von einem Gemeindebeamten die Meldung, dass die Tiefgarage und der Heizraum des Vereinshauses ebenfalls überschwemmt waren. Nachdem die Arbeiten in der Bibliothek abgeschlossen waren, kümmerten sich die Feuerwehrmänner nun um diesen Einsatz.

    Unterstützt wurden sie bei den einzelnen Einsätzen von Mitarbeitern des Gemeindebauhofs.

    Gegen 15.30 Uhr konnten schlussendlich alle Einsätze erfolgreich beendet werden.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen