Du befindest dich hier: Home » Night-Fieber » Die Zug-Tragödie

Die Zug-Tragödie

Beim Zusammenstoß zweier Züge in Apulien sind am Dienstag mindestens 20 Personen ums Leben gekommen. DAS VIDEO.

Beim Frontal-Zusammenstoß zweier Züge in Apulien sind am Dienstag laut Nachrichtenagentur Ansah mindestens 20 Personen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am späten Dienstagvormittag zwischen Corato und Andria auf einer eingleisigen Stelle. Als Unfallursache wird menschliches Versagen angenommen.

Dutzende Personen wurden verletzt. Ein Kleinkind konnte lebend aus den Trümmern geborgen werden. Auf den ersten Bildern aus Apulien sind die beiden auf offener Strecke ineinander verkeilten, völlig zerstörten Züge zu sehen. In dem Regionalzug waren viele Studenten und Pendler unterwegs.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen