Du befindest dich hier: Home » Chronik » Unfall in Schabs

    Unfall in Schabs

    Der Unfall (Fotos: FF Schabs)

    Der Unfall (Fotos: FF Schabs)

    Am Montag kam es in Schabs auf der Höhe der Ladestatt zu einem Verkehrsunfall. Ein Mann aus Österreich wurde leicht verletzt.

    Am Montag wurde die Feuerwehr Schabs um 16.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die SS 49 auf die Höhe der Ladestatt gerufen.

    Zwei österreichische PKW kollidierten auf der Höhe der Tankstelle.

    Aus noch nicht geklärter Ursache kam ein Grazer PKW des Typs Ford C-Max, welcher Richtung Brixen unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem Audi Quattro zusammenstieß.

    Der Ford konnte noch 200 Meter weiterfahren und auf einer Abbiegespur anhalten. Der Audi blieb auf der Straße vor der Tankstelle stehen.

    Der Fahrer des Ford verletzte sich leicht, er wurde vom Weißen Kreuz Mühlbach ins Brixner Krankenhaus gebracht.

    imageDie Feuerwehr Schabs regelte den Verkehr, baute den Brandschutz auf und reinigte die Unfallstelle von auslaufenden Betriebsstoffen sowie Trümmerteilen. Ebenso unterstützten sie den Abschleppdienst beim Verladen der Fahrzeuge.

    Auch kümmerte sich die Feuerwehr um eine örtliche Umleitung; die Fahrzeuge Richtung Brixen wurden auf die Schabser Höhe über Neustift umgeleitet, um unnötigen Staus und einer daraus resultierenden Gefahr vorzubeugen.

    Um die Unfallerhebungen kümmerte sich die Straßenpolizei Bruneck.

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen