Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Haben Sie mehr Mumm!“

    „Haben Sie mehr Mumm!“

    Warum SVP-Arbeitnehmerchef Helmuth Renzler die Schließung der Sterzinger Geburtenstation verteidigt – und Andreas Pöder von seinem Kollegen „enttäuscht“ ist. DAS STREITGESPRÄCH. 

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • mairwalter

      Obwohl ich vom Renzler überhaupt nichts halte, da er 1:1 in die Fußstapfen von Wendehals Pardeller tretet, muss ich ihm einmal recht geben. Die Geburten Station in Sterzing hat sich wesentlich durch die Privatpatienten Thönis aus GANZ Italien aufrecht erhalten.Wenn man mit den Hebammen der Station redet, dann ist aus ihren Worten klar heraus zu hören, dass sie keine Lust haben, ach Brixen zu fahren, um ihre Arbeit zu verrichten. Es geht, wie schon so oft nicht um den „Patienten“, sondern um in Sterzing eine „ruhige Kugel“ zu schieben.Das selbe gilt auch für die Ärzte. . Mit dem Abgang des Primars hat sich auf der Station vieles verändert und die Nachfrage ist nicht mehr dieselbe, wie vor einigen Jahren. Wenn dann die Infrastrukturen nicht angepasst werden und somit den Bestimmungen entsprechen, dann was soll das ganze Theater?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen