Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schlägerei in Bozen

    Schlägerei in Bozen

    In der Nacht auf Dienstag ist es in Bozen zu einer Schlägerei gekommen. Schlagstöcke und Küchenmesser wurden beschlagnahmt. 

    In der Nacht auf Dienstag ist es in der Bozner Trientnerstraße in der Nähe der Loretobrücke zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen ausländischen Staatsbürgern gekommen.

    Schlagstöcke und ein Küchenmesser wurden beschlagnahmt

    Schlagstöcke und ein Küchenmesser wurden beschlagnahmt

    Gegen 2:00 Uhr morgens wurden die Carabinieri zum Einsatzort gerufen.

    Drei Männer nordafrikanischer Herkunft wurden von den Beamten gestoppt. Diese sagten aus, sie seien von anderen ausländischen Staatsbürgern angegriffen worden, bevor sie sich zu Wehr setzten.

    Einen dieser Angreifer konnten die Beamten wenig später ausfindig machen und anzeigen. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann aus Pakistan.

    Bei diesem nächtlichen Einsatz wurden auch Schlagstöcke und Küchenmesser von den Carabinieri beschlagnahmt. Mehrere Beteiligte sollen mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden sein.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Und schon wieder , kein Tag vergeht , dass sich diese Idioten nicht wegen ein paar gr. Haschisch gegenseitig di e Schädel einschlagen.
      Erst am Sonntag gab es im Bahnhofspark eine Massenschlägerei.
      Na Ja eigentlich soll man sie lassen, so lang sie sich untereinander umbringen, was soll’s.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen