Du befindest dich hier: Home » Kultur » Die Tolpeit-Ausstellung

    Die Tolpeit-Ausstellung

    Die Tolpeit-Ausstellung

    Die Gemeinde St. Lorenzen plant eine Ausstellung mit Werken von Cleto Tolpeit. UPDATE.

    von Thomas Vikoler

    Martin Außerdorfer, SVP-Bürgermeister von St. Lorenzen, war am Freitag im 1. Stock des Bozner Landesgerichts unterwegs. Seine Mission: Sich um jenen Bürger der Gemeinde zu kümmern, der Anfang Jänner mutmaßlich seine Mutter getötet hat: Cleto Tolpeit, der bei einer weiteren Verhandlung zum verkürzten Verfahren anwesend war.

    Die Gemeinde St. Lorenzen plant eine Ausstellung mit Werken des Hobbymalers Cleto Tolpeit, wie sein Anwalt Flavio Moccia berichtet.

    Dies sei allerdings erst dann möglich, wenn die U-Haft gegen den 45-Jährigen aufgehoben ist. Das sollte nach den Vorstellungen des Verteidigers in den nächsten Wochen geschehen.

    Tolpeit hätte wenige Tage vor dem Mord in St. Lorenzen eine Ausstellung mit eigenen Bildern eröffnen sollen. Sie wurde abgesagt.

    Am Sonntag teilte BM Martin Ausserdorfer mit:

    Er habe „niemals gesagt“, dass die Gemeinde St. Lorenzen eine Ausstellung für Cleto Tolpeit organisieren wolle. Anwalt Moccia habe lediglich erklärt, dass er eine Ausstellung organisieren wolle.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen