Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gewitter in Bozen

Gewitter in Bozen

Foto: Grünfelder/fb

Foto: Grünfelder/fb

Die Feuerwehren der Stadt Bozen waren in der Nacht auf Dienstag wegen eines Gewitters im Dauereinsatz.

Infolge eines Gewitters mit Starkregen, welches sich kurz vor 23.00 Uhr über den Bozner Talkessel entladen hat, standen die Feuerwehren von Bozen bis in die frühen Morgenstunden im Dauereinsatz.

Allein die Freiwillige Feuerwehr Bozen rückte innerhalb von wenigen Stunden zu mehreren Dutzend Einsätzen aus.

Verschiedene Keller mussten ausgepumpt werden (Fotos: FF Gries)

Verschiedene Keller mussten ausgepumpt werden (Fotos: FF Gries)

Vorwiegend galt es dabei überschwemmte Keller und Garagen frei zu pumpen, aber auch Straßenabschnitte und Unterführungen wurden überflutet und standen unter Wasser.

Zudem wurde kurz nach 23.00 Uhr ein Brand im Gebiet um Kampenn gemeldet, zu welchem die Freiwillige Feuerwehr Bozen gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr ausrückte. Glücklicherweise entpuppte sich der Brandeinsatz jedoch als Fehlalarm.

13428026_467381866801040_1166834347658882006_nAuch die FF Gries wurde wegen der starken Regenfälle in der Zone Gries zu verschiedenen Einsätzen gerufen. Die Wehr war mit 6 Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz.

Die FF Oberau/ Hassloch musste ebenfalls rund 10 Mal ausrücken.

13413785_467382036801023_5139771656345129484_nMehr als 23 Einsäte wurden bewältigt. Insgesamt stand die FF Gries von 23.00 Uhr bis 05.15 Uhr im Einsatz. 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen