Du befindest dich hier: Home » Chronik » Futterhaus in Flammen

    Futterhaus in Flammen

    Der Einsatz der Feuerwehr in Pfitsch (Foto: FF Sterzing)

    Der Einsatz der Feuerwehr in Pfitsch (Foto: FF Sterzing)

    In Pfitsch ist am Dienstagabend ein Futterhaus abgebrannt. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf eine Wohnung verhindern.

    das Am Dienstagabend kurz nach 21.00 Uhr wurden die Feuerwehren von St. Jakob, Kematen, Wiesen und Sterzing zu einem Gebäudebrand in Pfitsch, Ortsteil Grube, alarmiert.

    Beim Jörgn-Hof im Ortsteil Untergrube hatte das über dem Wohnhaus liegende Futterhaus Feuer gefangen und stand beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte in Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Ausbreiten des Feuers auf die angrenzenden Häuser sowie auf die darunter liegende Wohnung verhindert werden.

    IMG-20160608-WA0000Mittels Drehleiter wurde ein Löschangriff von außen durchgeführt. Die Atemschutztrupps drangen in das Innere des Stadels vor um dort gezielte Löschmaßnahmen durchzuführen. Nach ca. 2 Stunden war der Brand unter Kontrolle.

    Am Morgen waren die Feuerwehren noch vor Ort, um das Heu aus dem Stadel zu entfernen und die letzten Glutnester abzulöschen.

    Im Einsatz standen weiteres die Carabinieri von Pfitsch und das Weiße Kreuz Sterzing. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen