Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Leichtathletik-Fest

    Das Leichtathletik-Fest

    Chiara Bergia, Serena Bergia, Marino Buniolo, Foajin Fonseca Jim, Sophia Zingerle

    Chiara Bergia, Serena Bergia, Marino Bugnolo, Jim Folajin Fonseca, Sophia Zingerle

    In Brixen finden ab 10. Juni die Leichtathletik-Italienmeisterschaften in den Altersklassen U23 und U20 statt.

    Von Freitag, 10. bis einschließlich Sonntag, 12. Juni finden in Brixen die Leichtathletik-Italienmeisterschaften in den Altersklassen U23 und U20 statt. Die Veranstaltung, die vom SSV Brixen mit der Präsidentin Ilse Ogriseg und von der LG Brixen mit Präsident Bruno Capello organisiert wird, wurde am Dienstag in der Bischofstadt vorgestellt. Den Medientermin nahm auch Bürgermeister Peter Brunner wahr.

    „Wir sind sehr stolz, dass wir dieses wichtige Sportevent ausrichten dürfen. Wir erwarten viele Athleten der Altersklassen U23, bzw. U20 aus den anderen italienischen Regionen, können aber auch viele heimische Nachwuchsathleten bei uns begrüßen“, sagte Peter Brunner im Rahmen der Pressekonferenz.

    Brixen ist bereits zum fünften Mal Gastgeber dieser Veranstaltung. Heuer sind 1600 Leichtathleten gemeldet. Das ist ein neuer Teilnehmer-Rekord. Die bisherige Bestmarke stammte aus dem Vorjahr mit 1499 Konkurrenten in Rieti.

    Von den 1600 gemeldeten Startern sind 822 Männer und 778 Frauen. Zur Austragung kommen auch die Staffelbewerbe, in denen acht Titel vergeben werden. Insgesamt werden 115 Mannschaften um den Sieg in dieser Disziplin kämpfen, 23 davon über 4×100 Meter bei den Junioren, was einem Zuwachs von fünf Staffeln entspricht. Insgesamt werden 80 Italienmeistertitel vergeben, 40 in jeder Altersklasse – gerecht aufgeteilt nach Geschlecht.

    Cappello_Leitner_Stefan_Letrari_Brunner_Ogriseg_Jungmann_Leitner_Monika_PK_Brixen_q_7_6_2016Auf dem Spiel stehen nicht nur die begehrten Italienmeistertitel, sondern auch die Tickets für die wichtigen internationalen Wettkämpfe in dieser Saison. Die Unter-20-Jährigen möchten sich für die WM in Bromberg (Bydgoszcz) in Polen qualifizieren (19. bis 24. Juli), während es (vor allem) für die älteren Sportlerinnen und Sportler um ein mögliches Ticket für die EM der allgemeinen Altersklasse in Amsterdam (6. bis 10. Juli) geht.

    Die lokalen Hoffnungsträger

    Unter den Teilnehmern befinden sich auch heimische Nachwuchshoffnungen, die im vergangenen Jahr mit Julia Calliari, Stephanie Messner (nimmt heuer nicht teil), Valentina Cavalleri (Silbermedaillengewinnerin bei den Mittelmeerspielen) und Caren Agreiter gleich vier Mal Edelmetall gewannen.

    Diese Athletinnen möchten natürlich auch heuer ein Wörtchen bei der Vergabe der Medaillen mitreden. Außerdem ruhen die Südtiroler Hoffnungen auf den Schultern von Raffaele Fusaro (Athletic Club 96/400 Meter), Isabel Eccli (LC Bozen/Weitsprung), Thomas Schifferegger (SSV Bruneck/Weitsprung), und Sophia Zingerle (5000 Meter/SG Eisacktal). Zingerle, die im 5000-Meter-Rennen zu den Favoritinnen zählt, ist eine von fünf Athletinnen aus Brixen, bzw. die in der Domstadt trainieren. Neben Zingerle sind es Chiara und Serena Bergia, Mario Bugnolo und Jim Folajin Fonseca.

    In Brixen finden auch die Schwimm-Italienmeisterschaften der FISDIR statt

    Im Rahmen der Pressekonferenz stellte die Sektion Behindertensport des SSV Brixen ein weiteres Großereignis vor. Vom 17. bis 19. Juni gehen in der Domstadt die 8. Italienmeisterschaften der FISDIR über die Bühne, das ist der Verband für Menschen mit mentaler Behinderung. Zum Sportevent, das zum ersten Mal in Südtirol stattfindet, werden 300 Teilnehmer aus ganz Italien und von 53 verschiedenen Mannschaften erwartet. Austragungsort ist die Acquarena in Brixen, wo Medaillen in 17 verschiedenen Disziplinen, sowie fünf Staffelrennen vergeben werden.

    Am Start sind auch zwei heimische Sportler, nämlich Kathrin Oberhauser, die aktuell in Loano an den Europameisterschaften teilnimmt, bzw. Marco Scardoni. Beide sind mehrfache Italienmeister und halten mehrere Rekorde.

     

     

     

     

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen