Du befindest dich hier: Home » Chronik » Rechter Aufmarsch

    Rechter Aufmarsch

    Rechter Aufmarsch

    Der Aufmarsch der neofaschistischen Casapound-Gemeinderäte in Bozen könnte nun ein juristisches Nachspiel haben.

    Nach der Anzeige durch die Politische Polizei Digos hat die Staatsanwaltschaft Bozen Ermittlungen gegen die drei neuen Gemeinderäte der neofaschistischen Bewegung Casapound in Bozen aufgenommen.

    Vor der ersten Gemeinderatssitzung am Mittwoch waren Andrea Bonazza, Maurizio Puglisi Ghizzi und Co. über die Talferbrücke, die Museumsstraße und  die Lauben zum Rathaus marschiert.

    Damit wollten sie an den Marsch auf Bozen der Faschisten im Jahr 1922 erinnern.

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verletzung des Artikels 18 der öffentlichen Sicherheit.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen