Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Größte ist tot

    Der Größte ist tot

    Muhammad Ali ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Sehen Sie sich die zehn besten Knockouts an. DAS VIDEO.

    Wäre Muhammad Ali ein Gebäude, er wäre schon lange Weltkulturerbe, schreibt N.tv:

    Ali schreit 1965 den am Boden liegenden Sonny Liston an, Ali schmettert 1974 im „Rumble in the Jungle“ eine Rechte an George Foremans Kopf, Ali zündet 1996 in Atlanta mit zitternder Hand die olympische Fackel an – all das sind ikonenhafte Bilder, fest verankert im kollektiven Bewusstsein. Das gilt auch für seine Sprüche: „Ich schwebe wie ein Schmetterling und steche wie eine Biene“, sagte er über sich. Nun ist Muhammad Ali gestorben, im Alter von 74 Jahren. Es ist für immer verstummt, das Großmaul, das von sich sagte: „Ich bin der Größte aller Zeiten.“ Und damit noch untertrieb.

    Nun ist Ali tot. Für Boxsport-Fans lebt er weiter.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen