Du befindest dich hier: Home » Politik » „Ärgerliche Staus“

    „Ärgerliche Staus“

    Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll

    Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll

    Sven Knoll hat im Landtag eine Anfrage eingereicht, um in Erfahrung zu bringen, welches die Ursachen für die permanente Staubildung in Sterzing sind.

    Am vergangenen Wochenende ist es auf der Brennerautobahn wieder zum Chaos vor der Mautstelle in Sterzing gekommen, ein kilometerlangen Rückstau und Wartezeiten von bis zu zwei Stunden waren die Folge.

    Diese Zustände an der Mautstelle in Sterzing seien nicht länger hinnehmbar, zumal es nur wenige Kilometer weiter nördlich — an der Mautstelle in Schönberg — keine Verkehrsbeeinträchtigungen gab, so Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

    Knoll in einer Aussendung:

    „Es ist festzustellen, dass die Abfertigung an der Mautstelle in Schönberg offensichtlich besser und schneller funktioniert. An den Hauptreisetagen entstehen die Staus — egal ob in nördliche oder südliche Fahrtrichtung — nämlich fast immer nur an der Mautstelle in Sterzing und legen damit das gesamte Wipptal lahm.“

    Die Bediensteten der Mautstelle in Sterzing seien sehr bemüht, eine schnellstmögliche Abfertigung der Fahrzeuge zu gewährleisten, weshalb die Fehler zuvörderst im System der Mautabfertigung zu suchen seien, meint Knoll.

    Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit hat daher im Landtag eine Anfrage eingereicht, um in Erfahrung zu bringen, welches die Ursachen für die permanente Staubildung in Sterzing sind. Auf Grundlage eines Vergleichs der Abfertigungsdaten an der Mautstelle in Sterzing und an der Mautstelle in Schönberg will die Süd-Tiroler Freiheit dann Maßnahmen im Landtag erwirken, um derartige Chaoszustände auf der Brennerautobahn zu vermeiden.

    Sven Knoll abschließend:

    „Die Bevölkerung entlang der Autobahn wird durch derartige Staus enorm belastet und das Image des Landes beschädigt. Es gilt daher noch vor der Hauptreisezeit im Sommer Maßnahmen zu ergreifen, damit die Brennerautobahn nicht zur Stauautobahn wird.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • morphi

      Schön das sich Herr Knoll so für die Autobahn interessiert… Vielleicht sollte er der Abwechslung mal auch in die westliche Hälfte des Landes schauen… Die Vinschger „Autobahn“ staut ebenso…

      Abseits der Kritik wären dann auch Lösungsvorschläge von Herrn Knoll schön…

      • fronz

        Immer die Opposition schlechtreden!

        • morphi

          @fronz

          Nö, niemanden schlechtreden, nur die punktuelle Kritik vom Landessven komisch finden. Der Verkehr ist nämlich generell ein Problem, gerade für die „Transittäler“ – was er da an den Mauthäuschen auszusetzen hat habe ich nicht verstanden – wenn er das Problem Verkehr angehen möchte – mit sinnvollen Lösungsansätzen – würde ich das gut finden. Tut er aber (wieder mal) nicht, sonder kritisiert einfach mal munter drauf los. Die bösen Italiener wieder mal….

    • alfonszanardi

      Bei solchen Anfragen soll natürlich immer mitklingen dass hier in Italien nix funktioniert.
      Aber hätte der Knoll Sven kurz nachgedacht –  die Antwort hätte sich auch ihm erschlossen.
      Weil viele österreichische und deutsche Urlauber eine Jahrekarte für die österr. Brennermaut haben können sie in Schönberg die Video-Maut nutzen, nachdem sie aber kaum die ital. Viacard oder Telepass nutzen muss in Sterzing alles manuell kassiert werden, deswegen der Stau.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen