Du befindest dich hier: Home » Chronik » Quici vor Gericht

    Quici vor Gericht

    Ester Quici bei ihrer Ankunft im Gerichtspalast (Foto: Karl Oberleiter)

    Ester Quici bei ihrer Ankunft im Gerichtspalast (Foto: Karl Oberleiter)

    Am Landesgericht in Bozen hat am Montag das Schwurgerichtsverfahren gegen Ester Quici begonnen. Die Angeklagte ist anwesend.

    Am Landesgericht in Bozen hat am Montag das Schwurgerichtsverfahren gegen Ester Quici begonnen. Die Angeklagte ist anwesend.

    Ester Quici, 34, wird beschuldigt, vor einem Jahr ihren Lebensgefährten  Alessandro Heuschreck in einer Wohnung in der Bozner Freiheitsstraße getötet zu haben.

    Die Frau hatte stets ihre Unschuld beteuert und behauptet, Heuschreck habe sich die Messerstiche selbst zugefügt.

    Der Schwurgerichtssenat (Foto: Lisi Lang)

    Der Schwurgerichtssenat (Foto: Lisi Lang)

    Laut einem Gutachten der Staatsanwaltschaft hat sich Heuschreck mindestens zwei der zehn Messerstiche nicht selbst zugefügt.

    Quicis Verteidiger Beniamino Migliucci und Enrico Lofoco wollen die Unschuld ihrer Mandantin beweisen.

    Bei ihrer Ankunft im Gerichtspalast ist Ester Quici wortlos an den Journalisten und Fotoreportern vorbeigegangen.

    Ein Team von TAGESZEITUNG Online verfolgt den Prozess.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen