Du befindest dich hier: Home » Sport » Filips Sieg

    Filips Sieg

    Filip Schenk in Aktion

    Filip Schenk in Aktion

    Sensationeller Sieg für Filip Schenk bei der ersten Etappe des Jugendeuropacups im Vorstiegsklettern in Imst.

    Die erste Etappe des Jugendeuropacups im Vorstiegsklettern (Lead) fand im Kletterzentrum Imst in Nordtirol statt. Filip Schenk (AVS Brixen) gewann sensationell bei den 16-17 jährigen; in der jüngeren Kategorie wurde Felix Kiem (AVS Meran) ausgezeichneter vierter.

    Acht Teilnehmer des Südtiroler AVS Landeskaders waren beim Jugendeuropacup in Imst Teil der 22-köpfigen Nationalmannschaft, welche wie die Länder Schweden und Slovenien jeweils zwei Goldmedaillen holen konnte.

    Eine Goldmedaille hat der junge Grödner Filip Schenk in der Kategorie U18 geholt.

    In der Qualifikation war er noch auf den vierten Platz gelegen. Im Finale kletterte er mit guten Vorsprung zum Sieg. Giorgio Bendazzoli aus Vicenza wurde ausgezeichneter dritter. David Oberprantacher, der starke Athlet aus dem Passeiretal konnte sich ganz knapp nicht für das Finale qualifizieren und wurde 11.

    Die zweite Goldmedaille holte sich in der jüngeren, weiblichen Kategorie Laura Rogora. Die junge Römerin kletterte vom dritten auf den ersten Platz vor. Elisabeth Lardschneider (AVS Gröden) wurde 18. und Jana Messner (AVS Brixen) 24. In der männlichen Kategorie ist das gute Resultat von Felix Kiem hervorzuheben. Er konnte sich knapp als zehnter für das Finale qualifizieren, um dann bis auf den vierten Platz emporzuklettern.

    In der Juniorenkategorie konnte sich Lorenzo Sinibaldi (AVS Gröden) leider knapp nicht für das Finale qualifizieren und wurde zwölfter. Sein Teamkollege Janluca Kostner kam auf Rang 21. Bei den Frauen erreichte die Brunecknerin Katrin Mair den 15. Rang.

    Zwölf von 22 Athleten der italienischen Jugendnationalmannschaft erreichten das Finale..

    Hier die Ergebnisse der Italienischen Jugendmannschaft :

    Männlich:
    Youth B (U16): 4. Felix Kim; 7. Davide Marco Colombo; 12. Matteo Baschieri
    Youth A (U18): 1. Filip Schenk; 3. Giorgio Bendazzoli; 4. Pietro Biagini; 11. David Oberprantacher
    Juniors (U20): 4. Francesco Bosco; 7. Stefano Carnati; 12. Lorenzo Sinibaldi; 21. Janluca Kostner

    Weiblich:
    Youth B (U16): 1. Laura Rogora; 18. Elisabeth Lardschneider; 24. Jana Messner; 25. Sara Morandini
    Youth A (U18): 4. Asja Gollo; 12. Giorgia Tesio;
    Juniors (U20): 9. Ilaria Scolaris und Eva Scroccaro; 11. Lisa De Martini; 15. Katrin Mair

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen