Du befindest dich hier: Home » Politik » „Bis Allerheiligen vertagt …“

    „Bis Allerheiligen vertagt …“

    Peinlich-Sitzung im Regionalrat: Wie die Mehrheit Präsidentin Chiara Avanzo „absägte“ – und die Wahl des neuen Vizepräsidenten komplett in die Hosen ging. 

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • criticus

      Die Regionalregierung ist wohl die unnötigste Einrichtung die es überhaupt gibt. Das Beste wäre bis Allerheiligen kein Lohn für diesen S..haufen!

    • einereiner

      Die Trentiner sind Italiener und brauchen keine Autonomie. Löst die Region auf!

    • waldi

      Ja was regt ihr euch hier gross auf. Am Ende des Jahres wählt ihr ja doch wieder alle die SVP. Ihr seid es doch, die diesen Misstand unterstützen. Jetzt noch der Konvent und dann könnt ihr eure super-Autonomie endgültig ad acta legen, denn dann seid ihr endlich „richtige“ Walsche.

      Traurig aber wahr, aber warum soll in Bozen noch jemand deutsch sprechen, wenn es in Meran nicht mal mehr der Fall ist. Aber ihr SVP-Jünger sprecht dann auch lieber italienisch, damit sich ja keiner „angepisst“ fühlt. Genau der richtige Weg. Dümmer geht es nimmer!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen