Du befindest dich hier: Home » Sport » Sichere Schützen

    Sichere Schützen

    Sichere Schützen

    Es waren starke Leistungen, die Südtirols Nachwuchsschützen bei den VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften am Sonntag, den 29. Mai zeigten.

    Im Kalterer Schießstand holten Nachwuchsschützen aus Auer und Schlanders/Kortsch vor den Augen von VSS-Obmann Günther Andergassen und UITS-Präsident Ernfried Obrist jeweils zwei Landesmeistertitel.

    Südtirols Sportschützen müssen sich wahrlich keine Sorgen um ihren Nachwuchs machen. Im Schießstand von Kaltern zeigten die jüngsten Sportschützen des Landes bei den VSS/Raiffeisen Landesmeisterschaften eindrucksvoll ihr Können. Unter den Augen von Ernfried Obrist, dem Präsidenten des Nationalen Schießsportverbandes (UITS), VSS-Obmann Günther Andergassen und Raiffeisen-Vertreter Horst Völser überzeugten die jungen Sportschützen aber nicht nur mit starken Leistungen, sondern vor allem mit der Freude am Sport.

    „Es freut mich ganz besonders, dass ihr mit so viel Freude dabei seid. Dadurch sieht man die großartige Arbeit der Schützengilden in unserem Land“, erklärte VSS-Obmann Andergassen. „Gewinner seid ihr heute alle, nicht nur jene die VSS-Landesmeister wurden“, schlug VSS-Schießsport-Referent Engelbert Zelger in dieselbe Kerbe.

    Geschossen wurde in Kaltern übrigens mit dem Luftgewehr und der Luftpistole, unterteilt in die Kategorien Schüler I, Schüler II (jeweils 20 Schuss) und Zöglinge (40 Schuss). Während die jüngsten Schützen noch mit der Stütze schießen dürfen, fällt diese Hilfe bei den Älteren weg. So erklärt sich auch, warum in der Schüler-Kategorien mit Silvia Auer eine Schützin der jüngsten Altersklasse die Höchstpunktzahl erreichte.

    Die Passeirerin siegte mit 193 Punkten in der Kategorie Schüler I. Nach der ersten Serie lag Auer noch auf Rang drei, mit einer fast perfekten zweiten Serie holte sie sich aber doch noch den VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel im Sportschießen. Silber ging mit nur zwei Punkten Rückstand an Christof Tapfer (Eppan), Bronze holte Vera Runggatscher (Latzfons) mit 190 Punkten.

    Stark präsentierte sich einmal mehr Silvia Varesco aus Auer. Die Unterlandlerin siegte in der Kategorie Zöglinge nach 40 Schüssen mit insgesamt 382 Ringen. Damit holte sich Varesco wie bereits im Vorjahr den VSS/Raiffeisen-Landesmeistertitel im Sportschießen. Platz zwei ging mit drei Ringen Rückstand an Sonja Andres, Bronze holte sich mit 377 Punkten Andreas Gruber – beide kommen von der Sportschützengilde Eyrs-Tschengls. Mannschaftlich betrachtet gab es je zwei Landesmeister aus Auer und Schlanders/Kortsch.

    Die VSS/Raiffeisen Landesmeister im Sportschießen 2016:
    Schüler I (20 Schüsse):

    Luftgewehr mit Stütze: Silvia Auer (St. Leonhard) – 193 Ringe
    Luftpistole mit Stütze: Daniele Bussolati (Bozen) – 149 Ringe

    Schüler II (20 Schüsse):
    Luftgewehr frei: Ivan Unterholzner (Schlanders/Kortsch) – 188 Ringe
    Luftgewehr mit beweglicher Stütze: Michael Entacher (Eppan) – 191 Ringe
    Luftpistole: Matias Faustin (Auer) – 166 Ringe

    Zöglinge (40 Schüsse):
    Luftgewehr frei: Silvia Varesco (Auer) – 382 Ringe
    Luftpistole frei: Evi Stieger (Schlanders/Kortsch) – 353 Ringe

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen