Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Kastelruther Ritter

    Die Kastelruther Ritter

    Hannes Jaider in Aktion (Fotos: Helmuth Rier)

    Hannes Jaider in Aktion (Fotos: Helmuth Rier)

    Am Samstag ist auf dem Kofel in Kastelruth die Qualifikation für den 34. Oswald von Wolkenstein-Ritt ausgetragen worden.

    Vor zahlreichen begeisterten Zuschauern und bei herrlichem Frühsommerwetter fand am Samstag auf dem Kofel in Kastelruth die Qualifikation für den Oswald von Wolkenstein-Ritt statt.

    Um 14:30 Uhr fiel der Startschuss für das Ringstechen, bei dem 25 Mannschaften um die verbliebenen 17 Startplätze kämpften. Nach einem spannenden Wettkampf stand die Entscheidung kurz nach 16:30 Uhr fest.

    Die Bestzeit erzielte die Mannschaft Kastelruth Tisens 2, dicht gefolgt von Kastelruth Schlern und Welschnofen König Laurin.

    Die Mannschaft Kastelruth-Tisens 2

    Die Mannschaft Kastelruth-Tisens 2

    Außerdem qualifizierten sich folgende Mannschaften:

    Sarntal Durnholz, Kastelruth Bühlen, Kastelruth Runggaditsch, Kastelruth St. Anna, Sarnthein Dorf, Sarntal Rabenstein, Jenesien, Kastelruth Hauenstein, Kastelruth St. Valentin 2, Jenesien Kugler Alm, Kastelruth Ansitz Krausegg, Kastelruth Seiser Alm 1, Kastelruth Seis, Kastelruth Königswarte.

    Zusätzlich zur bereits qualifizierten Siegermannschaft 2015 Kastelruth Telfen sind auch die jeweils bestplatzierten Mannschaften einer Gemeinde von 2015 sowie die einzigen Mannschaften einer Gemeinde zum Oswald von Wolkenstein-Ritt zugelassen.

    Der Oswald von Wolkenstein-Ritt, Südtirols größtes Reitspektakel, findet heuer am 12. Juni statt.

    Bereits zum 34. Mal werden sich 36 Reitermannschaften bei den vier Turnierspielen in Kastelruth, Seis, am Völser Weiher und bei Schloss Prösels messen.

    Das traditionelle dreitägige Volksfest wird in Kastelruth stattfinden.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen