Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Kinder stürzen in Schacht

    Kinder stürzen in Schacht

    weisses kreuz UnfallIn Meran sind am Samstagvormittag zwei Kinder in einen Lichtschacht gestürzt. Ein 7-Jähriger wurde schwer verletzt. Ein Tourist aus der Schweiz wurde bei einem Fahrradsturz schwer verletzt.

    Nun gibt es neue Angaben zum Freizeitunfall in Meran.

    Demnach sind zwei Buben gegen 10.00 Uhr in der Meraner Gampenstraße beim Spielen in einen Lichtschacht gestürzt.
    Laut Landesnotrufzentrale gestaltete sich die Bergung der zwei Kinder schwierig und erfolgte über den Keller.

    Ein 7-jähriger Junge wurde mit schweren Verletzungen ins Bozner Krankenhaus gebracht, er schwebt nach Angaben der Carabinieri nicht in Lebensgefahr, der 5-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Meraner Krankenhaus eingeliefert.

    Ein weiterer Freizeitunfall ereignete sich am Nachmittag.

    In Algund kam gegen 14.00 Uhr ein Radfahrer zu Sturz und verletzte sich schwer.

    Der 73-Jährige aus der Schweiz, dem vermutlich übel wurde, ist von der Ehefrau wiederbelebt worden, bis der Notarzt eintraf.

    In Sinich, aber der MeBo-Ausfahrt kam eine Scooter-Fahrerin zu Sturz. Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr. Die 58-jährige Frau aus Meran erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Meran Spital eingeliefert.

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen