Du befindest dich hier: Home » Sport » Der aufgelöste Verein

Der aufgelöste Verein

NERUDA VOLLEY meisterPaukenschlag bei Neruda Volley: Die Mannschaft wird nach dem Abstieg in die Serie A 2 aufgelöst. Die Hintergründe.

Die Bombe platzte am Mittwoch:

Die Verantwortlichen des Serie A1-Absteigers Neruda Volley teilten in einer Pressekonferenz mit, dass der Verein aufgelöst werde.

Nach dem sensationellen Aufstieg in die höchste italienische Spielklasse in der Saison 2014/15 sind die Damen des Clubs Neruda Volley in der vergangenen Saison wieder abgestiegen.

Nachdem sich einige Sponsoren zurückgezogen haben, hat die Vereinsführung beschlossen, auch nicht mehr in der Serie A2 zu spielen. Die Lizenz wird an einen Verein außerhalb der Region weitergegeben.

(Das Video zum Aufstieg von Neruda Volley in die Serie A1)

Neruda Volley will einen kompletten Neubeginn mit den Nachwuchsspielerinnen starten, wobei noch unklar ist, ob der Verein sich in der dritten Liga oder in der Regionalliga einschreiben wird.

Präsident Rudy Favretto erklärte am Mittwoch:

„Wir haben alles versucht, um die Mannschaft erneut einzuschreiben. Wir hätten zwei Millionen Euro gebraucht. Aber nach dem Abstieg habe sich einige große Sponsoren und langjährige Partner zurückgezogen bzw. ihre Zuwendungen kürzen wollen. Daher mussten wir diese schmerzliche Entscheidung treffen. Ich selbst habe außerstande gesehen, das finanzielle Risiko alleine zu schultern.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen