Du befindest dich hier: Home » Chronik » 17-Jähriger ist wohlauf

    17-Jähriger ist wohlauf

    Die Bergrettung (Symbolbild)

    Die Bergrettung (Symbolbild)

    Im Wipptal ist die Suchaktion nach einem 17-Jährigen aus Bozen abgebrochen worden. Der Jugendlich wurde wohlauf am Bahnhof in Sterzing aufgefunden.

    +++ UPDATE 11.54 UHR +++

    Der 17-jährige Bozner, der seit Sonntagabend vermisst wurde, ist wohlauf!

    Der Jugendliche wurde am Montagvormittag am Bahnhof in Sterzing aufgefunden. Noch ist unklar, warum der junge Mann verschwunden ist und wo er die Nacht verbracht hat.

    Er wird von der Notfallseelsorge betreut.

    DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET:

    Am Sonntag war um 22.06 Uhr der Kommandant der Feuerwehr Ratschings Zug Jaufen, Peter Überegger, alarmiert worden.

    Ein 17-Jähriger aus Bozen war als vermisst gemeldet worden. Da sein Handy dann jedoch anderweitig geortet wurde, musste die Feuerwehr nicht ausrücken.

    Wenige Minuten vor Mitternacht wurden dann die Wehren Elzenbaum, Trens und Stilfes alarmiert.

    Diese suchten bis in die frühen Morgenstunden, bis 4.30 Uhr, das Gelände nach dem Vermissten ab – ohne Erfolg.

    Die Suche wurde kurzzeitig eingestellt, um sie nur wenige Stunden später wieder aufzunehmen. Zurzeit sind die Feuerwehr Sterzing und die Bergrettung im Einsatz. Ein Suchhund wurde beigezogen.

    „Es ist eine schwierige Suche, das Gebiet ist sehr weitläufig“, erklärt Martin Soraruf, Kommandant der Feuerwehr Sterzing.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen