Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mann rastet aus

    Mann rastet aus

    polizia polizeiDie Polizei in Bozen einen 30-Jährigen verhaftet, der eine Haftstrafe von dreieinhalb Jahren absitzen muss. Und: Ein 40-Jähriger ist in einer Bar ausgerastet.

    Die Staatspolizei hat in Bozen einen 40-jährigen Mann (C. P.) verhaftet, der am Freitag in einer Bar am Matteottiplatz ausgerastet ist.

    Der total betrunkene Mann soll Barbesucher beschimpft und bedroht haben, nachdem ihm der Betreiber nicht, wie gewünscht, Alkohol ausgeschenkt hatte.

    Nachdem er eine 70-jährige Frau belästigt und bedroht hatte, forderten die herbeigeeilten Polizisten den Mann auf, er möge die Bar verlassen, was dieser auch tat. Doch er beschimpfte und bedrohte in der Folge die Beamten.

    Als diese versuchten, den Mann zu beruhigen, ging der 40-Jährige mit den Fäusten auf die Beamten los.

    Der Mann wurde schließlich wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verhaftet – ist allerdings wenige Stunden später wieder auf freiem Fuß gesetzt worden.

    Auch hat die Polizei einen 30-jährigen Mann aus Bozen (F. C.) verhaftet. Der mehrfach vorbestrafte Mann muss eine Haftstrafe absitzen. Als die Polizei den Mann in der Wohnung seiner Frau verhaften wollte, ergriff der Mann die Flucht.

    Der Mann konnte nach einer Verfolgungsjagd verhaftet werden. Er muss eine Haftstrafe von dreieinhalb Jahren absitzen.

     

     

     

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen