Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Marihuana-Keller

Der Marihuana-Keller

20160509_094558 (002)Die Finanzpolizei hat in Bruneck einen Mann verhaftet, der in seinem Keller ein Marihuana-Gewächshaus aufgebaut hatte.

Die Finanzpolizei hat am Mittwoch in Bruneck eine Hausdurchsuchung durchgeführt – und dabei eine Marihuana-Plantage ausgehoben. Ein Mann aus der Rienzstadt hatte seinen Keller zu einem Gewächshaus umfunktioniert. Das Versteck konnte dank der guten Nase der beiden Drogenhunde „Flash“ und „Agios“ entdeckt werden.

Im Kellerversteck wurden 209 Marihuanapflanzen sowie 300 Gramm bereits getrocknetes „Gras“ sichergestellt. Die Pflanzen, so hat die Finanzpolizei errechnet, hätten einen Ertrag im Wert von 16.000 Euro abgeworfen.

 

 

Als die Finanzpolizei bei ihm klingelte, hatte der Mann den Beamten spontan zwei Gramm Marihuana übergeben – wohl in der Meinung, die Polizisten würden dann von einer Hausdurchsuchung absehen.

Der Mann steht jetzt unter Hausarrest. Am Freitag wird er sich vor Gericht verantworten müssen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen