Du befindest dich hier: Home » Sport » Tolle Erfolge

    Tolle Erfolge

    Bildschirmfoto 2016-05-09 um 16.48.41Der Bozner Verein Athletic Club 96 Bozen hat am Wochenende in Rovereto zum 14. Mal in Folge die regionale Mannschafts-Meisterschaft gewonnen.

    Der Bozner Verein Athletic Cluib 96 Bozen hat am Wochenende in Rovereto zum 14. Mal in Folge die regionale Mannschafts-Meisterschaft gewonnen. Die Bozner setzten sich mit 17.658 Zählern klar vor Gastgeber Quercia (16.290) und Crus Lagarina (14.648) durch. Platz vier ging mit 10.140 Punkten an einen weiteren Klub der Landeshauptstadt, CSS Leonardo Da Vinci.

    Mit diesem Ergebnis kann die Truppe von Präsident Bruno Telchini auch heuer mit einem Spitzenplatz bei der Italienmeisterschaft rechnen. Im Vorjahr wurden die Bozner sensationell Vierte, auch heuer haben sie die Teilnahme am Finale „Oro“ der zwölf besten Klub Italiens in Mailand bereits in der Tasche (17.200 Punkte waren notwendig).

    Und dies obwohl in Rovereto einige Spitzenleute, wie der Geher Leonardo Dei Tos, Hürdenläufer Paolo Da Molin und die angeschlagenen Daniele Compagno, Juarez und Makalla fehlten. Sie können aber die Punktezahl ihres Klubs noch in der 2. und 3. Phase der Meisterschaft aufbessern.

    Athletic_Club_96_Bolzano_Rovereto_q_8_5_2016Die Bozner Athleten gewannen in Rovereto 13 der 20 ausgetragenen Bewerbe. Abdessalam Machmach und Moustap Crespi Tounkara feierten sogar einen Dreifacherfolg, wenn man die 4×400-m-Staffel dazu rechnet.

    In den Reihen der Bozner überzeugten auch einige Südtiroler, wie Weitspringer Pierluigi Putzu (6,86 m) und Stabhochspringer Manfred Menz (4,80 m). Speerwwerfer Andreas Zagler wurde mit 61,70 m Zweiter, ebenso wie 400-m-Junior Raffaele Fusaro (49,03 Sekudnen). Soufiane Elkounia, Marco Dodoni und Michele Ongarato stellten über 3000 m Hindernis (8.45,36), im Kugelstoß (16,95) und Hammerwurf (61,01) sogar neue Landesrekorde auf. So wie die 4×400 m-Staffel (3.15,31).

    Bei den Frauen glänzte die 4×100-m-Staffel des Läuferclubs (Alessandra Realdon, Johanna Brandt, Petra Nardelli, Julia Calliari) mit 47,41.

    Den handgestoppten Landesrekord hält hier seit 1987 der SSV Bruneck (47,2). Über 400 m schaffte die Pusterin Valentina Cavalleri 56,03 Sekunde, über 400 m Hürden kam ihre Teamkollegin Caren Agreiter auf 1.01,30 Minuten.

     

    Die Ergebnisse des Athletic Club 96 Bozen

    100m: 6. Gabriele Buttafuoco (10.95), 9. Alessandro Monte (11,02), 11. Kevin Giacomelli (11,19)

    200m: 2. Fabio Squillace (22,02), 11. Alessandro Monte (23,00), 12. Kevin Giacomelli (23,09)

    400m: 1. Moustap Crespi Tounkara (48,77), 2. Raffaele Fusaro (49,03), 3. Gabriele Prandi (49,29)

    800m: 1. Abdessalam Machmach (1.49,19)

    1500m: 1. Abdessalam Machmach (3.57,31), 3. Marco Spagnolli (4.08,01)

    5000m: 1. Khalid Jbari (15.10,67), 4. Mamadou Yalli (15.57,54)

    400 m Hürden: 1. Moustap Crespi Tounkara (51,61), 3. Gabriele Prandi (53,76)

    3000 m Hindernis: 1. Soufiane Elkounia (8.45,36)

    Hoch: 4. Alberto Masera (1,94)

    Stab: 1. Manfred Menz (4,80), 3. Nicolò Fusaro (4,00)

    Weit: 1. Pierluigi Putzu (6,86), 2. Alex Bramafarina (6,67), 4. Alex Di Foggia (6,34)

    Dreisprung: 1. Fabio Buscella (14,55)

    Kugel: 1. Marco Dodoni (16,95)

    Diskus: 7. Simone Rizzello (26,67)

    Hammer: 1. Michele Ongarato (61,01)

    Speer: 2. Andreas Zagler (61,70) 4. Hubert Göller (56,39), 6. Michele Ongarato (48.57)

    4x100m: 2. Athletic Club 96 Bolzano (Andrea Trionfo, Alessandro Monte, Alessandro Bramafarina, Gabriele Buttafuoco) 42,37

    4x400m: 1. Athletic Club 96 Bolzano (Gabriele Prandi, Abdessalam Machmach, Raffaele Fusaro, Moustafa Crespi Tounkara) 3.15.31

    Weitere Ergebnisse Herren

    100m: 4. Jim Folajin Fonseca (SSV Brixen) 10,92, 4. Matteo Didioni (Quercia Rovereto) 10,92; 10. Thomas Schifferegger (SSV Bruneck) 11,12

    200m: 7. Alex Baú (SG Eisacktal) 22,71; 8. Mario Buniolo (SG Eisacktal) 22,84

    800m: 4. Ulrich Spiess (Südtiroler Laufverein) 1.53,87; 5. Hannes Schifferegger (SSV Bruneck) 1.54,28; 9. Nicolas Monese (SG Eisacktal) 1.59,81

    5000 m: 5. Daniel Pattis (Läuferclub Bozen) 16.03,22; 8. Simon Mair (Südtiroler Laufverein) 16.37,91, 10. Roland Vigl (Südtiroler Laufverein) 17.29,57

    110m Hürden: 3. Riccardo Vantini (CSS Leonardo Da Vinci) 17.50, 4. Nicholas Gelio (SSV Brixen) 17.80

    400m Hürden: 6. Riccardo Vantini (CSS Leonardo Da Vinci) 59.52

    3000m Hindernis: 3. Simone Pilloni (CSS Leonardo Da Vinci) 10.21.30

    Hoch: 2. Andreas Galler (Läuferclub Bozen) 1,97

    Stab: 5. Omar Lucchesini (CSS Leonardo Da Vinci) 3,80

    Drei: 4. Federico Camin (CSS Leonardo Da Vinci) 11,24

    Hammer: 3. Matteo Rossi Reich (CSS) 30,51

    Kugel: 2. Karl Telser (ASV Lana) 15,37

    Diskus: 3. Massimiliano Di Stasio (CSS Leonardo Da Vibnci) 35,95

    Hammer: 3. Matteo Rossi Raich (CSS Leonardo Da Vinci) 30.51, 4. Carlo Sartori (CSS Leonardo Da Vinci) 28,09

     

    Damen

    100m: 2. Julia Calliari (Läuferclub Bozen) 12,27, 8. Johanna Brandt (Läuferclub Bozen) 12,75, 10. Maria Theresia Schwingshackl (Bruneck) 12,82

    200m: 2. Julia Calliari (Läuferclub Bozen) 25,25, 3. Petra Nardelli (Läuferclub Bozen) 25,38; 4. Monica Lazzara (GS Valsugana) 25,68, 9. Diana Caravaggi Esposito (Läuferclub Bozen) 26.87

    400m: 1. Valentina Cavalleri (SSV Bruneck) 56,03, 4. Petra Nardelli (Läuferclub Bozen) 57,30

    800m: 3. Katharina Oberhammer (SSV Bruneck) 3.16,44, 6. Verena Stefani (ASV Sterzing) 2.18,35, 9. Sophia Miribung (SSV Bruneck) 2.23,31

    5000m: 3. Sophia Zingerle (SG Eisacktal) 17.23,86, 5. Vera Mair (ASV Sterzing) 18.59,78

    100m Hürden: 1. Alessandra Realdon (Läuferclub Bozen) 15,12, 2. Isabel Eccli (Läuferclub Bozen) 15,31, 4. Martina Gatscher (ASV Lana) 16,18

    400m Hürden: 1. Caren Agreiter (SSV Bruneck) 1.01,30

    Hoch: 4. Johanna Brandt (Läuferclub Bozen) 1,55, 6. Alice Vettorato (Läuferclub Bozen) 1,50

    Stab: 4. Lina Kemenater (Läuferclub Bozen) 2,95

    Weit: 5. Isabel Eccli (Läuferclub Bozen) 5,35, 6. Martina Natalini (SAF Bolzano) 5,34

    Kugel: 2. Sofia Steinkasserer (SSV Bruneck) 11,51

    Diskus: 1. Elisabeth Stofner (Quercia Rovereto) 45,11

    Hammer: 7. Anna Minuzzo (SAF Bolzano) 40,39.

    Speer: 2. Chiara Bergia (SSV Brixen) 42,57, 4. Serena Bergia (SSV Brixen) 35,52, 5. Irene Zagler (Läuferclub Bozen) 31,51

    4x100m: 1. Läuferclub Bozen (Realdon, Brandt, Nardelli, Calliari) 47,41, 8. Athletic Club 96 Bolzano 53,53, 10. CSS Leonardo Da Vinci Bolzano 55,78

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen