Du befindest dich hier: Home » News » Faistnauer bezwingt SVP

Faistnauer bezwingt SVP

Faistnauer bezwingt SVP

Ex-Bürgermeister Peter Faistnauer verpasst der SVP eine deftige Watsch’n: Der BM-Kandidat der Freien Liste gewinnt die Wahl in Freienfeld klar. Alle Gemeinderäte.

+++ Update 05:32 +++

Nun ist es soweit: Die offiziellen Gemeinderats-Mitglieder wurden bekanntgegeben.
Bildschirmfoto 2016-05-09 um 10.28.00
Bildschirmfoto 2016-05-09 um 10.27.49

 

+++ Update 00:17 +++

Das offizielle Endergebnis:

Unbenannt

+++ Update 23:21 +++

WAHL 16 Martin Rainer SVP FreienfeldMartin Rainer von der SVP ist der eindeutige Verlierer der Wahl in Freienfeld. In einem ersten Statement nach Bekanntwerden der Ergebnisse sagt er:

„Das Ergebnis ist sicherlich enttäuschend, ich kann meinem Mitbewerber nur gratulieren. Die Ursachen sind nun genau zu eruieren.“

Und was ist mit den Sitzen im Gemeinderat? „Die Hoffnung aufgegeben haben wir noch nicht“, gibt sich Rainer kämpferisch, „Die Wahl des Gemeinderates ist eine eigene Wahl.“

Bei den Wahlsiegern von der Freien Liste kennt die Freude derweil kein Halten.

„Wir sind beim Feiern“, sagt Sprecher Anton Salcher, „Wir haben uns einen Sieg erhofft, dass er jedoch so eindeutig ausgehen wird, damit haben wir nicht gerechnet.“

13166119_913435758782209_8097232593059183826_n

Die Freie Liste in Feierlaune

Dass die SVP sich eine Mehrheit im Gemeinderat sichern könnte, hält Salcher für ausgeschlossen. Er sagt: „Ich bin mir sicher, dass damit die Wahl geschlagen ist.“

+++ Update 23:05 +++

WAHL 16 Peter Faistnauer 03Neuwahlen erzwingen war wohl keine so gute Idee: Im Duell um den Bürgermeistersessel erlebt Martin Rainer von der SVP eine deutliche Schlappe. Nicht nur in Mauls und Stilfes kann Ex-Bürgermeister Peter Faistnauer klar die Gunst der Wähler gewinnen.

Auch in der Fraktion Trens liegt die Freie Liste eindeutig vorne.

 

516 Wähler gaben Peter Faistnauer dort ihre Stimme, bei der SVP waren es gerade einmal 158.

Inklusive der bereits ausgezählten Fraktionen Mauls und Stilfes erreicht der „Titelverteidiger“ damit rund 72 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Das Endergebnis:

Peter Faistnauer: 1.162 Stimmen, 71,51 Prozent.

Martin Rainer: 463 Stimmen, 28,49 Prozent.

 

++ Update 22:40 +++

Das Duell in Freienfeld

Das Duell in Freienfeld

Zumindest in den Fraktionen zeichnet sich für den geschassten Bürgermeister Peter Faistnauer eine hohe Führung ab – und für die SVP eine ziemliche Schlappe.

Mauls: Faistnauer (Freie Liste) mit 329 Stimmen, Rainer (SVP) mit 161

Stilfes: Faistnauer (Freie Liste) mit 317 Stimmen, Rainer (SVP) mit 144

 

+++ Update 22:03 Uhr +++

Die SVP-Gruppe um Martin Rainer hat sich im Hotel Staffler getroffen und wartet auf die ersten Ergebnisse. Der Bürgermeisterkandidat selbst gibt sich hoffnungsfroh:

WAHL 16 Martin Rainer SVP Freienfeld„Die Stimmung ist sehr gut, wir sind sehr optimistisch“, so Rainer, „Wir haben im Wahlkampf alles gegeben und konnten viele Bürger überzeugen, daher sind wir sehr entspannt.“

 

 

WAHL 16 Peter Faistnauer

Die Freie Liste mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Peter Faistnauer verbringt den Wahlabend im Hotel Wieser in Stilfes. „Es herrscht keine angespannte Stimmung, wir sind guter Dinge“, sagte Faistnauer gegenüber TAGESZEITUNG-Redakteurin Erna Egger – und: „Alles ist möglich.“

 

+++ Update 21:22 Uhr +++

Die endgültige Wahlbeteiligung in Freienfeld liegt bei 78,03 Prozent, das sind 2,9 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor.

Insgesamt gaben 1.730 von 2.213 Bürgern ihre Stimme ab, davon 890 Männer und 840 Frauen.

Ein hohes Wählerinteresse, das sich bereits am Nachmittag abgezeichnet hatte. Die Wahlbeteiligung um 17.00 Uhr lag bei 56,74 Prozent.

Zu den Fraktionen: In Mauls haben 485, in Stilfes 524 und in Trens 721 Personen gewählt.

+++ Update 21:00 Uhr +++

Herzlich Willkommen zum TAGESZEITUNG-Live-Ticker für die Gemeindewahl in Freienfeld. Die Redakteure Matthias Kofler und Anton Rainer schlagen Sich mit Ihnen die Nacht um die Ohren – und verfolgen das spannende Duell um die Wipptaler Gemeinde.

Kann die SVP den schmerzlichen Verlust des Bürgermeistersessels im vergangenen Jahr wieder wettmachen? Oder wird der abgesetzte Bürgemeister Peter Faistnauer in Zukunft die Geschicke Freienfelds leiten?

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen