Du befindest dich hier: Home » Politik » Gentilonis Besuch

    Gentilonis Besuch

    Zwischen zwei Wahlkampfterminen nahm sich Außenminister Paolo Gentiloni Zeit für LH Arno Kompatscher. Was bei dem Treffen besprochen wurde. DAS VIDEO.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Was hat der LH bei diesen Besuch noch gesagt:
      Auf “rai-südtirol vom 06.05.2016 20:00 hat LH Kompatscher wieder einmal den Vogel abgeschossen,
      LH setzt auf eine EU Lösung.
      Des weiteren meint der LH die vorgesehenen Sanktionen gegen die Staaten die keine Flüchtlinge aufnehmen geht in die richtige Richtung.
      LH Kompatscher erkennt aber nicht, dass dies bereits von sämtlichen : Visegrad Staaten als verspäteter Aprilscherz bezeichnet bzw. zurückgewiesen wird.
      Zur angekündigten Protest Aktion der ca 1000 – Anarchisten Chaoten Bleck Blocks illegalen Hausbesetzern, meint LH Kompatscher eine Deeskalation dürfte nicht funktionieren wenn wie angekündigt Hundertschaften von österreichischen Polizisten aufmarschieren.( Schuld sind also die österreichischen Polizisten ? )
      Ob LH Kompatscher die Anarchisten – Bleck Block persönlich bei der Demo am Brenner unterstützt , sowie Achammer bei der ersten Demo und der Grüne Kronbichler ( SEL ) bei der zweiten Demo , dazu hat sich Kompatscher nicht geäußert.
      Da die verblödeten hirnlosen feigen vermummten Bleck Block die eben vermummt sind und daher weiß man ja nicht wer sie sind vielleicht verbirgt sich darunter auch der eine oder andere Lachhammer von der SVP-oder der Grünen ? 🙂

    • franz

      De Maizière sagte, was am Brenner geschehe, liege „zuallererst und vordringlich“ in der Hand Italiens. Er teile die Auffassung Österreichs, dass nicht wieder eine „Politik des Durchwinkens“ gemacht werden dürfe, weil diese Flüchtlinge dazu bringen könne, sich auf den Weg in die EU zu machen.
      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-setzt-italien-bei-brenner-kontrollen-unter-druck-a-1089932.html
      Merkel und der Linke-Schultz -Präsident des Europäischen Parlamentes sehen es natürlich ähnlich wie die linken Kommunisten in Rom.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen