Du befindest dich hier: Home » Sport » Der vorletzte Akt

    Der vorletzte Akt

    Nicolas Crovetto

    Nicolas Crovetto (Foto: Armin Huber)

    Nach dem hart umkämpften Punkt und der guten Leistung gegen Alessandria ist der FC Südtirol am Samstag auswärts in Piacenza im Einsatz.

    Nach dem Remis (1-1) zuhause gegen Alessandria und dem Auswärtssieg (0-1) in Busto Arsizio, steht der FC Südtirol am Samstagnachmittag, 30. April, im vorletzten Match der diesjährigen Lega Pro Spielzeit auf dem Platz.

    In Piacenza treffen Tulli und Co. um 14:30 Uhr im „Garilli“ Stadion auf die lokale Mannschaft Pro Piacenza, die um jeden Zählern kämpfen werden um sich im letzten Moment aus der Play-out Zone zu verabschieden. Sie belegen zurzeit den fünfletzten Rang in der Tabelle und würden somit in den Play-outs um den Klassenerhalt spielen. Es sei denn, die Mannschaft aus Piacenza kann dem direkten Gegner Lumezzane durch einen Sieg gegen den FCS wichtige Punkte abknüpfen.

    Die Weißroten wollen hingegen aus dieser Situation bestmöglich profitieren und den dritten Sieg in der Rückrunde erringen. Das Ziel, den neunten Platz und somit die Qualifikation für den Tim Cup zu erreichen, würde somit weiterhin möglich sein. Den neunten Platz belegen im Moment Reggiana und Pavia, die vier Punkte Vorsprung auf den FCS haben.

    Derzeit liegen die Buabm von Stroppa auf den zehnten Platz (44 Punkte) mit einem Vorsprung von neun Punkten auf Pro Piacenza.

    Zuhause hat Pro Piacenza nur 14 von deren 35 Zählern gesammelt. Die Weißroten hingegen, kamen in der Ferne bisher zu 6 Siegen, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen. Dadurch erreichte das Team von Coach Stroppa 23 von 45 möglichen Punkten. Das Match Pro Piacenza – Südtirol wird live auf sporttube.tv ausgestrahlt.

    Auf dem Feld.

    In Piacenza wird Stroppa wieder nicht auf den Langzeitverletzten Fabio Gavazzi zählen können. Zudem fehlen auch Giacomo Tulli (Fersenentzündung) und Alessandro Furlan, für den die Saison, aufgrund einer Zerrung, vorzeitig beendet ist. Michael Cia wird wieder dabei sein, der beim wichtigen Heimspiel gegen Alessandria aussetzten musste.

    Die möglichen Aufstellungen:

    Pro Piacenza (4-3-3): Fumagalli; Cardin, Sall, Calandra, Ruffini; Gomis, Carrus, Maietti; Rantier, Speziale, Barba

    Ersatz: Bertozzi, Piana, Aspas, Schiavini, Dalessandro, Martinez, Orlando, Cassani, Annarumma

    Trainer: William Viali

    FC Südtirol (3-5-2): Miori; Mladen, Tagliani, Bassoli; Bandini, Girasole, Bertoni, Fink, Crovetto; Gliozzi, Kirilov

    Ersatz: Coser, Brugger, Tait, Sarzi, Melchiori, Lima, Cia, Spagnoli

    Trainer: Giovanni Stroppa

    SchiedsrichterLuigi Pillitteri aus Palermo (Mariottini-Salvatori)

    Der 33. Spieltag der Lega Pro Gruppe A (Samstag, 14.30 Uhr)

    ALBINOLEFFE vs LUMEZZANE
    ALESSANDRIA vs REGGIANA
    BASSANO vs PADOVA
    CITTADELLA vs CREMONESE
    CUNEO vs RENATE
    GIANA ERMINIO vs FERALPISALO’
    PAVIA vs PORDENONE
    PRO PATRIA vs MANTOVA
    PRO PIACENZA vs FC SÜDTIROL

    Die Tabelle:

    Cittadella 72 punti; Pordenone 59; Bassano 58; Alessandria 57; Padova 51; FeralpiSalò, Cremonese 49; Reggiana, Pavia 48; FC Südtirol 44; Giana Erminio 41; Renate 39; Lumezzane 38; Pro Piacenza 35; Cuneo 33; Mantova 30; Albinoleffe 19; Pro Patria 7

    Strafpunkte: Pro Patria “-3”

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen