Du befindest dich hier: Home » Kultur » Museum as Toolbox

    Museum as Toolbox

    Der Künstler Marcin Polak mit den Jugendlichen (Foto Museion)

    Der Künstler Marcin Polak mit den Jugendlichen (Foto Museion)

    Eine Begegnung mit dem Künstler Marcin Polak und jugendlichen Teilnehmern im Museion.

    Junge Menschen mit ihren Ideen und Visionen werden zu Protagonisten, die sich einbringen und gleichzeitig ganz neue Sichtweisen entdecken: Darum geht es im europäischen Projekt „Museum as Toolbox”, an dem sich das Museion mit Museen in Zagreb (Kroatien), Tallin (Estland), Graz (Österreich) und Lódz (Polen) beteiligt. Teil des Projekts ist der Gastaufenthalt eines Künstlers, der mit Jugendlichen Kunst realisieren wird.

    Gastkünstler im Museion ist der Pole Marcin Polak (1973). Seit dem 18. April arbeitet Polak mit 35 Jugendlichen, die der Einladung des Museion gefolgt sind. Mit dabei sind auch die Kuratorin Ewelina Chmielewska, die Koordinatorin Roberta Pedrini sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den verschiedenen Bereichen des Museion, vom Kuratorenteam (Frida Carazzato) über die Kunstvermittlung (Brita Köhler und Elisa Grezzani) bis zur Kommunikation (Sarah Greenwood).
    Am Mittwoch, 27. April, 18 – 22 Uhr laden der Künstler und die Jugendlichen zu einem öffentlichen Treffen und Ideenaustausch ein, bei dem die ersten Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit vorgestellt werden. Im Mittelpunkt der Diskussion wird dabei eine Analyse der Medienberichterstattung über das Thema Migration stehen. Unter dem Motto „Stop Miscommunication and Think” werden in der Museion Passage und in der Info Lounge entsprechende Materialien gezeigt.

    Museo Museion von Francesco Vezzoli

    Leo Andergassen (Direktor Schloss Tirol) und Stefan Demetz (Direktor Stadtmuseum Bozen) führen durch die Ausstellung von Francesco Vezzoli

      Führung durch die Ausstellung „Museo Museion“ von Francesco Vezzoli (Foto Luca Meneghel)

    Führung durch die Ausstellung „Museo Museion“ von Francesco Vezzoli (Foto Luca Meneghel)

    Die Veranstaltungsreihe mit Fachleuten aus der Region zur Ausstellung „Museo Museion” von Francesco Vezzoli wird in dieser Woche fortgesetzt: Nach der Führung mit dem Direktor des Mart, Gianfranco Maraniello, werden der Direktor von Schloss Tirol, Leo Andergassen, und der Direktor des Stadtmuseums Bozen, Stefan Demetz, durch die Doppelausstellung des aus Brescia stammenden Künstlers führen …

    Termin: Donnerstag, 28. April, 19 Uhr. Eintritt frei

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen