Du befindest dich hier: Home » News » Workshops für Südtirol

    Workshops für Südtirol

    Workshops für Südtirol

    Vom 3. bis 6. Mai finden „Konventsgespräche“ im Bozner Palais Widmann statt. Ziel sind konkrete Vorschläge für die Arbeit des Konvents. 

    Bei den offenen, frei zugänglichen Veranstaltungen haben Bürgerinnen und Bürger eine breite Palette von Themen vorgelegt, die bei der Überarbeitung des Autonomiestatuts berücksichtigt werden sollen. Nun soll auch der „organisierten Zivilgesellschaft“, vor allem jenen Vereinen, die nicht im Konvent der 33 oder im Forum der 100 vertreten sind, Gelegenheit gegeben werden, bestimmte Aspekte zu vertiefen.

    Dazu werden in der ersten Maiwoche vier Konventsgespräche mit je drei thematischen Workshops angeboten.

    Auf der Grundlage der Ergebnisse der ersten Phase des Südtirol-Konvents, der Open-Space-Veranstaltungen, sollen zusätzliche Fragestellungen, vor allem aber möglichst konkrete Vorschläge für Änderungen und Ergänzungen des Autonomiestatuts erarbeitet werden. Die Ergebnisse der Workshops bilden, ebenso wie jene der Open-Space-Veranstaltungen, die Grundlage für die Arbeiten des Forums der 100 und des Konvents der 33.

    3. Mai, 16.00 – 19.30, Palais Widmann
    Konventsgespräche „Modell Südtirol“

    WS1: Vollautonomie und Selbstbestimmung
    WS2: Die Rolle Südtirols in der Europaregion und in Europa
    WS3: Die Beziehungen zur Region, zu Italien und zu Österreich

    4. Mai, 16.00 – 19.30, Palais Widmann
    Konventsgespräche „Die Gesellschaft Südtirols“

    WS1: Familie, Jugend und Soziales
    WS2: Regionale Wertschöpfung
    WS3: Herausforderungen der Integration und Inklusion

    5. Mai, 16.00 – 19.30, Palais Widmann
    Konventsgespräche „Politikgestaltung“

    WS1: Bildung und Schule
    WS2: Mehrsprachigkeit im Alltag, der Verwaltung und in der Politik
    WS3: Bürgerbeteiligung: direkte und partizipative Demokratie

    6. Mai, 16.00 – 19.30, Palais Widmann
    Konventsgespräche „Minderheitenschutz“

    WS1: Proporz, Zugehörigkeitserklärung und Toponomastik
    WS2: Die ladinische Sprachgruppe
    WS3: Die Rolle neuer Mitbürgerinnen und Mitbürger

    Für jedes Konventsgespräch können sich Vereine, auch nicht eingetragene, anmelden. Um wirksames und vertieftes Arbeiten zu ermöglichen, kann jede Organisation mit jeweils einer Person an höchstens zwei thematischen Workshops ihrer Wahl teilnehmen.

    Jeder Verein kann sich über das Sekretariat des Autonomiekonvents (info@konvent.bz.it) bis Mittwoch, den 27. April 2016 für die thematischen Workshops anmelden.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen