Du befindest dich hier: Home » Politik » Viva Italia

    Viva Italia

     

    IMG_2187

    Vandalenakt in Bozen: Die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit ärgert sich über „mutwillige Beschädigungen“ ihrer Wahlplakate. 

    In einer Aussendung schreibt die Bewegung:

    „Die Kandidatur und die Plakate der Süd-Tiroler Freiheit zur Gemeinderatswahl in Bozen stoßen nicht bei allen Bozner Bürgern auf Zustimmung. So wurden am sogenannten Siegesplatz Plakate der Süd-Tiroler Freiheit überklebt und mit der Aufschrift „Viva Italia“ versehen. Der Bozner Bürgermeister-Kandidat der Süd-Tiroler Freiheit, Cristian Kollmann, wertet diese Aktion als fehlendes Demokratieverständnis und mangelnden Respekt von anderen politischen Meinungen.

    Beim Plakat am Siegesplatz wurde das Listenzeichen überklebt sowie über das Motto „Weniger Italien, mehr Bozen!“ mit der Aufschrift „Viva Italia“ überklebt. Für die Beschädigung oder Abriss von Wahlplakaten ist eine Verwaltungsstrafe von bis zu 250 Euro vorgesehen.

    Wie bereits in der Vergangenheit wird die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit auch diesmal eine Anzeige bei der Polizei machen. Vor allem auch deshalb, weil es sich nach Einschätzung des Leitungsmitgliedes der Süd-Tiroler Freiheit, Werner Thaler, um den ein und denselben Täter handelt. Bereits bei den vorhergehenden Wahlen wurden Plakate der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit an diesem Ort auf die gleiche Art beschädigt bzw. heruntergerissen.

    Besonders besorgniserregend ist die Tatsache, dass am Mittwochabend bereits bei der Anbringung der ersten Plakate den Mitarbeitern der Süd-Tiroler Freiheit die Entfernung derselben angedroht worden ist.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen