Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schlepper in Haft

    Schlepper in Haft

    Die Polizei hat am Brenner einen 24-jährigen Mann verhaftet, der versucht haben soll, zwei Nicht-EU-Bürger nach Italien einzuschleusen. 

    Die Polizei hat am Brenner den 24-jährigen rumänischen Staatsbürger Alexandru Dumitru Prodan verhaftet. Ihm wird die Begünstigung der illegalen Einwanderung zur Last gelegt.

    Der Mann war in einem Toyota Yaris unterwegs und verruchte, zwei Nicht-EU-Bürger – einen 28-jährigen Marokkaner und einen 24-jährigen Algerier – nach Italien einzuschleusen. Die beiden Nicht-EU-Bürger hatten in Österreich Asyl beantragt und sind wegen mehrerer Drogendelikte vorbestraft.

    Der mutmaßliche Schlepper wurde verhaftet, der marokkanische Staatsbürger wurde hingegen angezeigt, weil er der Polizei einen falschen Namen nannte.

     

    In den vergangenen Wochen hat die Polizei sieben Ausländer – vier Marokkaner, einen Tunesier, einen Inder und einen Rumänen – wegen verschiedener Delikte am Brenner verhaftet. Seit 1. Jänner dieses Jahres hätten 687 Ausländer versucht, illegal nach Italien einzureisen.

    .

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Das zeigt wie wichtig Grenzkontrollen sind.

    • yannis

      http://www.rp-online.de/politik/silvesternacht-in-koeln-149-von-153-verdaechtigen-sind-auslaender-aid-1.5882785

      Zufolge der neuesten Kriminalstatistik in DE werden zu rund 50 % der Einbruchdiebstähle von Ausländern begangen.
      Man beachte dabei dass der Bevölkerungsanteil in DE der Ausländer bei nicht ganz 10 % liegt, was suggeriert dass die in DE wohnhaften Ausländer deutlich mehr daran beteiligt sind, als Inländer. Das dem nicht so, ist pfeifen mittlerweile die Spatzen vom Dach.

      Mit konsequenten Kontrollen an den Binnengrenzen der EU würde das Übel der ´“reisenden“ Diebes/Einbruchsbanden aus S0dost Europa gründlich nachlassen und als Nebeneffekt den Internationalen Terror mit bekämpfen.
      Neben einigen „kranken“ Füßen die man partout in der EU haben musste, ist „Schengen“ eines der dümmsten Erfindungen die es je in Europa gab.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen