Du befindest dich hier: Home » News » Reiche Brunecker

    Reiche Brunecker

    geld puzzle viel geldDie Agentur der Einnahmen hat die Einkommenserklärungen 2015 veröffentlicht: Demnach sind die Brunecker die Reichsten – und die Vinschger die Ärmsten.

    Die Agentur der Einnahmen hat die Einkommenserklärungen 2015 veröffentlicht:

    Die Bestverdiener leben demnach in Bruneck. Die BruneckerInnen haben ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 25.424 Euro.

    Auf Rang 2 liegen die Pfalzner mit einem Jahreseinkommen von 25.279 Euro.

    Überhaupt schneidet das Pustertal in dieser Hitliste der Gutverdiener blendend ab, denn auf Rang 3 liegt die Gemeinde Kiens, wo das durchschnittliche Jahreseinkommen bei 24.894 Euro liegt.

    Auf Rang 4 liegt die Gemeinde Eppan (Jahreseinkommen 24.193 Euro).

    Und welche sind die ärmsten Gemeinden?

    Die Gemeinden mit dem niedrigsten durchschnittlichen Jahreseinkommen sind die Vinschger Gemeinden Kastelbell (11.241 Euro), Laas (11.776 Euro), Martell (13.524 Euro) und Taufers (13.740 Euro).

    Die letzten acht Gemeinden in der Liste sind Vinschger Gemeinden.

    In der Gemeinde Meran liegt das durchschnittliche Jahreseinkommen bei 23.291, in Bozen bei 24.158 Euro. In Brixen bei 24.089 Euro. Am Ritten bei 22.647 Euro. In Vahrn bei 23.856 Euro. In Terlan bei 22.341 Euro. In Völs bei 21.385 Euro. In Corvara bei 23.070 Euro.

    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • dr.sheldoncooper

      diese sache ist nicht aussagekräftig, da die apfelbauern viel verdienen abet nix erklären und deshalb den durchschnitt der jeweiligen gebiete drücken.

      • morgenstern

        Beispiel Latsch, wo angeblich die ärmsten Schlucker des Vinschgaus leben. Im Apfeldorf schlechthin wo die Bauern vor lauter Geld kaum laufen können schaut die Agentur für Einnahmen natürlich sprichwörtlich durch die Röhre.
        Beispiel Taufers i.M. wo auf Schweizer Seite das Geld verdient, und diesseits der Grenze null erklärt wird, genau das selbe.

    • einereiner

      @sheldon
      diese Sache ist relativ….aber entgegen dem was du mit deinem Namen scheinen willst, hast du von Relativitätstheorien keine Ahnung.

      • meintag

        Na dann klär uns mal auf.
        Beispiel: Wenn sich ein Bauer im Mittelvinschgau seinen neuen Traktor nicht nur in seinen Lieblingsfarben sprühen lässt sondern beim Hersteller alles auf seine Grösse anpassen/schneidern lässt heisst dass er sich das auch leisten kann. Fährt übrigends seit Jahrzehnten nur Sternklasse und hat sich die Villa hinter dem Hof seines Vaters bauen lassen.

      • dr.sheldoncooper

        die sache ist relativ… was willst du mit so einem wischiwaschi-satz denn sagen?

    • einereiner

      von dr. sheldoncooper käme keine solche Frage sondern mindestens 3 Antworten…..such dir einen anderen Nicknamen…..vielleicht „nixverstanden“ oder “ dreimalklug“

    • dr.sheldoncooper

      bla bla bla
      kannst du auch was zum thema sagen?

      • einereiner

        Das Thema besteht darin, dass du einen Nicknamen verwendest, der deinen geistigen Horizont um Größenordnungen überschreitet.
        Hast du überhaupt die Matura? Kennst du den Unterschied zwischen Allgemeiner und Spezieller Relativitätstheorie? Kannst du die Formel E=mc^2 so herleiten wie Einstein es getan hat?

    • sogeatsnet

      @einereiner
      😀
      Welche Farbe hat dein Spielzeugtraktor?

    • ben4630

      Man möchte doch bitte den Median (Zentralwert) anstelle des Durchschnitts verwenden: In einer Gruppe von Normalverdienern mit 1-2 Spitzenverdienern verfälscht der Durchschnitt die Aussage bzgl. „realerem“ Verdienst. Der Median ergbit den tatsächlich am meisten (!) präsenten Durchschnitt! Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Median

    • gredner

      Die Brunecker (und somit alle Südtiroler) sind aber wesentlich ärmer als die Mailänder mit ihren 30.156 Euro und auch den Römern geht es mit 24.577 bei wesentlich günstigeren Lebensbedingungen nicht schlechter als uns.
      Die Grödner mit ca. 21.000 Euro sind ja geradezu arm im Vergleich zu den Einwohnern aus Bologna, Padua, Treviso, Udine, Monza, Varese, Bergamo, Pisa, Cagliari, Florenz oder Cortina d’Ampezzo, die alle über 23.000 verdienen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen