Du befindest dich hier: Home » News » „Wir importieren Terror“

    „Wir importieren Terror“

    „Wir importieren Terror“

    Für die Freiheitliche Ulli Mair ist klar: Terrorismus und die aktuelle Flüchtlingskrise hingen direkt zusammen. Die „Grüne Willkommenskultur“ sei fehl am Platz.

    TAGESZEITUNG Online: Frau Mair, wie haben Sie auf die Anschläge reagiert?

    Ulli Mair: Auf der einen Seite bin ich schockiert und mein Mitgefühl gilt den vielen Opfern. Auf der anderen Seite hat es mich aber erstaunt, dass dieser Anschlag nur wenige Tage nach der Verhaftung des Paris-Attentäters Abdeslam passieren konnte. Das ist doch etwas eigenartig und wirft kein gutes Licht auf die Arbeit der Sicherheitsbehörden, auch wenn ich selbst kein Sicherheitsexperte bin.

    Ein Anschlag im Herzen Europas – kann man sich heute noch sicher fühlen?

    Das ist schon länger so. Man hat ständig ein mulmiges Gefühl – und Angst ist der falsche Ratgeber. Ich halte aber nichts davon, dass man nach jedem Anschlag dieselben Parolen wiederholt. Wir wissen, wo die Ursachen dieser Anschläge liegen. Fakt ist, dass ein mächtiger Teil der Medien über diese Dinge nicht reden will. Dabei hat sich schon nach den Paris-Attentaten herausgestellt, dass drei der Terroristen als Asylsuchende über Griechenland nach Europa gekommen waren. Trotzdem wird nun wieder behauptet, die Anschläge hätten gar nichts mit der Migration und dem Islam zu tun. Ich kann diese Ausreden nicht mehr länger anhören. Ich weigere mich hinzunehmen, dass Anschläge heute zur Tagesordnung gehören. Europa hat mit seiner Integrationspolitik völlig versagt.

    Was würden Sie anders machen?

    Es braucht endlich richtige Antworten auf den islamischen Terror. Die Kundgebungen, die jetzt wieder abgehalten werden, sind zwar für einige Kreise hilfreich, aber sie lösen das Problem nicht. Wir haben es heute mit Parallelgesellschaften zu tun. Jene Politiker, die jetzt ihr großes Bedauern ausdrücken, frage ich, warum sie weiter an ihrer Willkommenskultur festhalten. Sie gestehen sich nicht ein, dass im Zuge dieser Einwanderungswelle alles Mögliche zuwege kommt und die Scharia nach Europa importiert wird. Es gilt, die Zelle der Terroristen aufzudecken, die Strafmaßnahmen zu erhöhen und alle verurteilten Asylsuchenden sofort auszuweisen. Darüber hinaus müssen des Terrorismus verdächtigte Häftlinge absolut isoliert werden, damit sie sich im Gefängnis nicht weiter radikalisieren. Denn die Gefängnisse sind mittlerweile zu „Universitäten“ für Kriminelle geworden.

    Ist die Angst vor einem Rechtsruck in der Flüchtlingspolitik berechtigt?

    Diejenigen, die jetzt wieder Angst vor rechts propagieren, sollten endlich zur Vernunft kommen. Es ist ungeheuerlich, wenn vonseiten der Grünen behauptet wird, sie hätten weniger Angst vor Islam und Terror als vor rechter Politik. Wenn das die Einstellung ist, dann Gute Nacht, Europa!

    Interview: Matthias Kofler

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (25)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • issy

      Vorweggenommen, mir sind die Freiheitlichen unsymphatisch, deswegen ists mir fast zuwieder unter diesem Artikel zu posten. Aber die Message, dass mit den Migranten auch Terroristen kommen, stimmt nun mal.

      Unabhängig von den Terroristen hat die Problematik jedoch ganz andere Dimensionen:

      Die Leute verstehen nicht dass es gar keine Flüchtlingskrise gibt. Weil die Meisten, die nach Europa kommen, keine Flüchtlinge sind, vergleichbar mit denen, die einst vor den Nazis fliehen mussten.

      Die Leute die seit 2015 hierher kamen waren schon meist in Sicherheit, wenn nicht im eigenen Staat, dann spätestens im Nachbarland. Oder sie kommen schlicht aus völlig friedlichen Ländern wie Elfenbeinküste oder Senegal usw..usw.usw.

      Was es gibt ist eine Migrationskrise !

      Die hat zu tun mit Einkommenszuwächsen in der 3. Welt, die die Kosten für den Schlepper-Trip hierher ermöglichen, und natürlich der globalen, digitalen Kommunikation.
      Und falschen Erwartungen, sowie falschen Anreizen, die gelangweilte Bürgerkinder auf ihrer Suche nach Sinn/Action als auch die Spitze in Politik, Medien und NGOs erzeugen.
      Kriege gabs früher auch schon, nur heute ist es durch den technischen Fortschritt leichter nach Europa zu gelangen und die Migranten sind ideologisch besser informiert.
      Und ideologisch fühlen sich die Migranten nun mal im Recht, weil westliche Konzerne die Menschen in Entwicklungsländern übervorteilen.
      Weiters hat sich ein enormer Druck durch die Bevölkerungsexplosion in diesen Ländern aufgebaut.

      Ich sage das nicht weil ich „Ausländer“ nicht mag, sondern weil es schlicht so ist. Wenn man aber ein derart großes Problem so _falsch beschreibt_ hat das fatale Folgen. Und diese sind weiß Gott nicht humanitär.

      Aber das Spiel der humanitär Angehauchten (oder wäre geheuchelt treffender?) kennt man:
      wenn man die Problemanalyse nicht mag, weil die Lösungsalternativen (Kollaps des Sozialstaates oder Stopp der Migration mit Gewalt) nicht schön sind, versteckt man sich hinter Wortklaubereien auf vielen Nebenkriegsschauplätzen.

    • gerecht

      Klar mit viel Aufwand werden die Täter betetschelt …
      während die Opfer sich selber kümmern müssen, von den Tätern ist kein Geld zu erwarten nur verdienen durch diese „Nebenjobs“ ein vielfaches davon, als wie Ehrliche …
      Politiker geben dadurch den Sicherheitsdiensten und Versicherungen usw mehr Arbeit …
      Abschieben? in ihrer Heimat sind das die Helden, weil sie wollen die anderen Religionen auslöschen …
      und es werden Neue geschickt, die das erledigen sollen ….
      Nur die Ehrlichen Flüchtlinge rauszusortieren wird schwierig sein …
      und die werden abgewiesen, weil die Steuergelder für Straftäter ausgegeben wird …

    • franz

      Nicht nur die „Grüne Willkommenskultur“ ist fehl am Platz.
      Es ist vielmehr die “Willkommenskultur“ von der Regierung Renzi mit Innenminister Alfano die mit deren Willkommenspolitik alle unkontrolliert ins Land lassen und ihnen Unterschlupf bietet, auf Kosten des Steuerzahlers. in 4 Sterne Hotels und anderen Unterkünften wie z. B im EXPO-GEBEUDEN in Mailand.
      ( Slavini bezeichnet sie einen Haufen Unfähiger “branco di incapaci “ 22.03.2016 Calgliari ( Sardinien ) gehen 700 Immigranten an Land, davon wurden 9 registriert der Rest hat sich geweigert sich registrieren zu lassen. 3 Schleußer wurden verhaftet und am nächsten Tag vom Richter wieder frei gelassen.
      http://tv.liberoquotidiano.it/video/politica/11892139/Numeri-choc-sulla-sicurezza-in-Italia.html
      Renzi mit Innenminister Alfano die mit deren Willkommenspolitik alle unkontrolliert ins Land lassen und ihnen Unterschlupf bietet, auf Kosten des Steuerzahlers.
      2014. kamen 170.000Flüchtlinge 60.000 haben einen Asylantrag gestellt 44000 ein Asylrecht erhalten der Rest ca 120000 wurden nicht registriert und haben sich in Luft aufgelöst.
      Niemand weis wer sie sind , wo sie sind und was sie gerade machen.
      Viek davon leben in sogenannten irregulären “Moscheen – Garagen“ und ähnliche Räumen ) illegal, wo sie sich treffen um irgendwelche Pläne zu schmieden.
      Cinquanta moschee „pericolose“ in Italia
      Ecco la mappa dei luoghi a rischio 280 centri di preghiera „abusivi“: uno su sei è nel mirino
      Altri articoli che parlano di…
      Le associazioni culturali islamiche sparse in tutta Italia, da nord a sud, isole comprese, sono ormai arrivate a mille. E le moschee non autorizzate sono circa 280. Una diffusione capillare, che si estende per tutto il territorio nazionale. Solo a Roma quelle censite sono arrivate a 43, e in tutto il Lazio si contano almeno 60 centri dove i musulmani si riuniscono a pregare. Quasi sempre nelle strutture utilizzate (il venerdì in alcuni posti si contano centinaia di persone), mancano i requisiti minimi essenziali per essere riconoscibili come luoghi di culto. A parte la Grande Moschea di Roma, e poche altre, come quella di Segrate, Catania e Colle Val d’Elsa, che architettonicamente sono individuabili, il resto sono garage, scantinati e cantine che all’occorrenza raccolgono fedeli e che sfuggono ad ogni controllo, compreso quello delle forze dell’ordine…
      Quelle: Il Tempo
      Video dazu: auf Rete 4 “dalla Vostra Parte “24.03.2016
      Zustände wie in Molenbeck Stadtteile voll von irreglären ( Clandestini ) ( Jihadisten Terroristen ) und von Renzi und Innenminister Alfano – kommen nur große Sprüche sonst nicht’s.
      Anlässlich des Treffen in Brüssel der Regierungschefs/ Innenminister zum Thema Sicherheit am 24.03.2016 meint Innenminister Alfano Von Seiten Italiens wird in Sachen Sicherheit alles unternommen.
      Deswegen meint Innenminister Alfano dass andere EU Staaten das Modell Italiens einführen sollten. 🙂 🙂
      http://www.iltempo.it/adn-kronos/2016/03/25/terrorismo-alfano-ue-lenta-in-contrasto-adotti-modello-italia-1.1522692
      Ist die Angst vor einem Rechtsruck in der Flüchtlingspolitik berechtigt? ( …..)
      Angesichts solcher falschen heuchlerischer Willkommenspolitik der Linken, Grünen -SVP/PD ja.
      Die Revolution findet bei den nächsten Wahlen statt.

      • george

        Das hat mit „Grün“ sehr wenig oder gar nichts zu tun, denn gerade jene Regierenden in Deutschland, Italien und anderswo, welche diese Willkommenskultur pflegen sind nicht „Grün“, sondern eher schwarz, rot oder gelb, jedenfalls konservativ-liberale oder wirtschaftsliberale und rein marktorientierte Regierungen und Parteien, denen längst schon der eigene Geldbeutel bedeutender ist als das Allgemeingut zu verteidigen und weiter zu bringen. So ist es auch in Südtirol der Fall. Man sollte doch die „eigenen Kinder“ beim richtigen Namen nennen.

        • issy

          George, „sehr wenig“ stimmt leider nicht. Die deutschen Grünen stehen nun mal für Multikulti und somit indirket auch für unkontrollierte Zuwanderung, bei der sich die Stärkeren durchsetzen, obwohl sie damit den Arbeitgebern und der Lohndrückerei in die Hände spielen.
          Die Grünen behaupten immer wieder von sich selbst sie wären so vorrausschauend, intelligent und nachhaltig. In der Migrantenkrise kann ich das leider nicht erkennen. Was ich nicht begreife ist, wieso Grüne, die Anhänger einer intolleranten faschistischen Religion hereinlassen wollen, wieso sie eine Kultur tollerieren, die Frauen unterdrückt. Und am Ende wirds noch so weit kommen, dass diese falsche Willkommenskultur sogar noch Atomareaktor-Anschläge möglich macht?
          Ich habe früher selbst die Grünen gewählt (!). Wieso sind die Grünen nicht bei ihrem Kerntehma, der Vermeidung von Umweltverschmutzung geblieben? Wieso haben sie sich so verlaufen, dass sie heute sogar, wenn auch vielleicht unbeabsichtigt, den Neoliberalen zuarbeiten?
          Ist das wirklich nur den Gefühlen, dem guten Gewissen geschuldet oder was treibt die Grünen heute an? Ich verstehe das nicht mehr.
          Dass wir mit den hier lebenden Muslimen einen gemeinsamen beidseitig guten Ausweg finden müssen ist klar, aber sicher nicht indem wir noch mehr Muslime anlocken, denn dann schaffen wir es faktisch einfach nicht mehr, weil wir Nichtmuslime das ab einer bestimmten Anzahl gar nicht mehr könnten auch wenn wir es alle wollten.

          • yannis

            @issy
            28. März 2016 um 11:19

            wie recht Du hast, mit den „Grünen“ Wendehälsen.

            Wenn der „Özdemir“ redet und Du die Augen zumachst, meinst Du den „Rösler“ zu hören.

    • josef.t

      Kriegsflüchtlinge und Terroristen wurden von einer “ falschen Außenpolitik “
      Amerikas und Europas ((Kriege)) provoziert und produziert und das waren
      sicher keine Linken oder Grüne…….
      Zu recht wurde gerade ein Kriegsverbrecher verurteilt, andere genießen
      weiterhin ihr schönes Leben……..
      Moral hoch 2 oder 3 ???

    • adobei

      ….wenn das die Einstellung ist, dann Gute Nacht, Ulli!

    • franz

      josef.t
      90% der Flüchtlinge die nach Italien kommen sind keine Kriegsflüchtlinge sondern Wirtschaftsflüchtlinge ( alles junge kräftige Männer von 18-30 Jahren ) die von den Linken und Grünen mit falschen Versprechen anglockt werden, ihnen Unterkunft in 4 Sterne Hotel und Arbeit versprechen. Nur wenigen gelingt es in schönen 4 Sterne Hotels Unterkunft zu bekommen und noch weniger eine Arbeit. Abgesehen davon dass sich 90 % nicht registrieren lassen und untertauchen. Einige tauchen dann als Attentäter in Paris -Brüssel oder anderswo auf..
      Der Kriegsverbrecher Radovan Karadzic von den Du nehme ich an sprichst, war wirklich ein Kriegsverbrecher. Und es vor allem Amerika die den Massenmord Jugoslawien mit deren Intervention beendet haben, während UNO Truppen nur zuschauten wie Radovan Karadzic
      tausende von Männern umbrachte.
      Genauso war es Amerika mit den Alliirten
      die uns von Hitlers Nationalsozialismus bzw. Mussolinis Faschismus befreit haben.
      Mit 9/11 haben uns die islamistischen Fundamentalisten den Krieg erklärt in den wir uns seither befinden
      Die Intervention in Afghanistan und im Irak war ein Folge davon.
      Diese vom Fanatismus geblendeten Kopfabschneider und Kinderschänder glauben in ihren Irrglauben sie könnte die ganze Welt erobern .
      Schon Adolf war dieser Auffassung , er hat sich Gottseidank getäuscht und so wird es schließlich auch diese vom Wahnsinn getriebenen Fundamentalisten ergehen.

    • franz

      In Italien straffällig gewordener 28-jährige Marokkaner in Deutschland – Gießen verhaftet.
      Nach ARD-Informationen war ein 28-jährige Marokkaner bei einer Routinekontrolle auf dem Bahnhof in Gießen einer Streife der Bundespolizei aufgefallen. Eine Ausweiskontrolle habe ergeben, dass für den Mann eine Einreisesperre in den Schengen-Raum gelte – und dass er in Italien und Deutschland straffällig geworden war. 2014 hatte er demnach erfolglos in Deutschland einen Asylantrag gestellt.
      Als sich die Polizei daraufhin am Donnerstag intensiver mit dem Mann beschäftigte, hätten sich Papiere über einen Krankenhausaufenthalt wegen einer nicht näher beschriebenen Verletzung am 18. März 2016 gefunden, berichtet die ARD. An diesem Tag war der Terrorverdächtige Salah Abdeslam in der belgischen Hauptstadt festgenommen worden.
      https://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/terrorverdaechtige-in-duesseldorf-und-giessen-festgenommen-1.1324314

    • yannis

      issy
      26. März 2016 um 08:21
      gerecht
      26. März 2016 um 10:55

      Meine Zustimmung !

    • josef.t

      Der Irakkrieg ((auch Zweiter Irakkrieg oder Dritter Golfkrieg mit
      hunderttausende Tote und Verletzte)) war eine völkerrechtswidrige
      Militärinvasion der USA, Großbritanniens und einer „Koalition der
      Willigen“ in den Irak ! Ein Sozialdemokrat ( Linker)Schröder, sowie
      Prodi waren gegen den Krieg !
      Auch in Afghanistan, wurden die Schuldigen blos vermutet,
      Abessinien (Äthiopien) illegaler Eroberungskrieg.
      Der Terror ging zu erst vom Westen aus !
      Es sind doch amerikanische und europäische Bomben, von denen die
      meisten Menschen aus ihrer Heimat fliehen und nicht von Pfeil und Bogen ….
      „“Irrglauben sie könnte die ganze Welt erobern““ ???
      Europäischen Staaten, als kolonial „Herren “
      Amerika; Sklaven aus Afrika…….

      • issy

        Josef, glauben Sie wirklich die Araber wären friedlicher als wir wenn sie an der Macht wären?
        Im Jahr 2000 konnte ich über 1 Woche lang Saudi Arabisches Fernsehen „genießen“:
        Sendungen über neuste Waffentechnologie, Reportagen über den 1. und 2. Weltkrieg, Diskussionen über Militärstrategien, Sendungen über psychologische Verhörmethoden, so in der Art ging das den ganzen Tag rauf und runter.

        Schauen Sie in die Geschichtsbücher, solange die Araber miltiärisch stark waren, haben sie sich durch Gewalt ausgebreitet und nicht etwa durch Heiratspolitik und ähnlichem.

        Selbstgeiselung bringt nichts. Wenn wir uns wegen Gewissensbissen selbst schwächen, dann werden wir kein Mitleid erhalten sondern gnadenlos überrannt werden. Auch das Appeasment-Verhalten der Deutschen wird zu nichts führen, Schwäche wurde noch nie respektiert.

        Zielführend ist allein beiderseitiger Respekt, klare Linien und konsistente Entscheidungen unter Auslassungen von Gefühlsdusseleien.

        • yannis

          @issy
          27. März 2016 um 08:11

          sehr guter und richtiger Beitrag, insbesondere: >>>Selbstgeiselung bringt nichts. Wenn wir uns wegen Gewissensbissen selbst schwächen, dann werden wir kein Mitleid erhalten sondern gnadenlos überrannt werden. Auch das Appeasment-Verhalten der Deutschen wird zu nichts führen, Schwäche wurde noch nie respektiert.<<<

    • franz

      josef.t
      Abgesehen davon, dass schon Mohammed ein Gewalttäter und Kinderschänder war, der tausende Christen und Juden umgebracht hat sogar persönlch laut Überlieferung. ( Laut überlieferung hat er die 6 oder 9 jährige Aischa geheiratet und mit 12 geschwängert ) ( 6 oder 9 Jahre dazu gibt es verschiedene Schriften und Meinungen )
      Was schließlich alles der Scharia entspricht und bis heute vom Ilsam besonders von den islamischen Fundamentalisten gelebt und ausgeführt wird.
      Afghanistan und der Irakkrieg auch Zweiter Irakkrieg oder Dritter Golfkrieg war die Folge der Kriegserklärung der Fundamentalisten mit 9/11 aud Das World Trade Center [ WTC), Welthandelszentrum, war ein aus New York City. mit 3000 unschuldigen Menschen.
      Die Linken sind zwar gegen Krieg sie importieren lieber den Terrorismus mit hunderttausenden “Flüchtlingen“ Nichtkriegsflüchtlingen “ die von keinen Krieg fliehen oder gibt es in Afrika irgendwo Krieg, ( Außer Krieg zwischen einigen Stämmen mit Pfeil und Bogen ) Elfenbeinküste , eines der schönsten Länder, Marokko – Algerien – Tunesien kein Krieg +++
      Nigeria ist drei mal so groß wie Italien und der 5 größte Erdöllieferant der Welt und es gibt keinen Krieg, selbst im Norden hat Boka Haram die Waffen niedergelegt, also gibt es keinen Grund zu flüchten. http://www.ilsussidiario.net/News/Esteri/2016/3/25/NIGERIA-Boko-Haram-il-leader-Abubakar-Shekau-annuncia-la-resa/690853/
      Natürlich ist es bequemer sich bei uns in einen schönen 4 Sterne Hotel schön verpflegen zu lassen, und den ganzen Tag auf der faulen Haut zu liegen. Auf unsern Kosten 35 € / Tag und Mann bei voller Verpflegung + IPHON von der Caritas mit aufgeladener Sim Card.
      Währen italienische Staatsbürger – Mindestrentner- Arbeitslose “Esodati“ im Auto schlafen und sich das Essen aus der Mülltonne holen müssen.
      Und hunderttausende halten sich irregulär als Clandestini in Italien – Deutschland auf um als tickende Zeitbombe zu agieren.
      Wie rai südtirol vom27.03.2016 08:00 berichtet wurde ein mutmaßlicher Komplize der Brüsselattentäter in Prov. Salerno festgenommen ein Algerischer – Passfälscher http://www.ilgiornale.it/news/politica/anno-400-arresti-italia-stiamo-allevando-i-salah-casa-1239729.html
      +++++++
      http://www.ilgiornale.it/news/mondo/identificato-terzo-uomo-commando-giornalista-1239634.html

    • franz

      “Wir importieren den Terror“ – Terroristen unter uns .
      Algerischer – Passfälscher Komplize der Brüssel Attentäter in Prov. Salerno festgenommen .
      Attacco a Bruxelles, arrestato algerino a Salerno. Nuovo video dell’Is: „Solo un assaggio“
      http://www.repubblica.it/esteri/2016/03/27/news/attacco_a_bruxelles_arrestato_algerino_a_salerno_nuovo_video_dell_is-136376028/?ref=HREA-1

    • josef.t

      Fakt ist, dass Europa und Amerika mit “ Terror “ in anderen Ländern
      begann und jetzt uns das selbe auf die Füße fällt !!!
      Den “ Unterschied “ zwischen Flüchtlingen wirtschaftlicher oder
      kriegerischer Natur oder Terroristen gibt es nun mal………

    • franz

      josef.t
      Fakt ist, dass islamistische Fundamentalisten vom Dash,
      ( Den IS – Islamischen Staat gibt es nicht.
      Frankreichs Präsident François Hollande nennt den Islamischen Staat neuerdings Daesh. Was verbirgt sich dahinter? ))
      http://www.welt.de/kultur/article132625450/Das-ABC-des-Islamischen-Staats.html
      …mit 9/11 den Rest der Welt den Krieg erklärt hat. Wer das nicht glaubt bzw. sich nicht von diesen islamistischen fundamentalistischen Schwachsinn und deren Gräueltaten wie die Attentate in Paris und Brüssel sowie das Köpfen tausender undschuldiger Menschen und die Massenvergewaltigung von Frauen, distanziert ist entweder selbst so ein ungläubiger hirnloser Jihadist des Daesh oder zumindest ein Sympathisant, was schließlich auf‘ s gleiche kommt und die Sache auch nicht besser macht.
      Sogar Kinder werden schon zu Kopfanscheidern erzogen. da zeigt wie krank diese hirnlosen Kopfanschneider und Kinderschänder des Daesh sind.
      “STATO-ISLAMICO-Isis-decapitazione-bambino-di-10-anni-taglia-la-testa-a-un-prigioniero“
      http://www.ilsussidiario.net/News/Esteri/2015/7/17/STATO-ISLAMICO-Isis-decapitazione-bambino-di-10-anni-taglia-la-testa-a-un-prigioniero/625593/

    • josef.t

      Wer gegen demokratische rechtsstaatliche Gesetze verstoßt, muss zur
      Rechenschaft gezogen werden, das wissen “ Linke “ genau so wie gut
      wie “ Rechte “ !
      Schon vergessen Vietnamkrieg, Atombombe auf zwei Städte in Japan,
      ob das vielleicht auch “ Terror “ war ???
      Höre, sehe schon das gegen Argument, in Köln wurden ja Frauen
      begrabscht , gefolgt von mehreren Links ???
      Einmal ruhig atmen, bevor man sich auf einseitige Abwege verirrt……..

      • franz

        (…….) in Köln wurden ja Frauen
        begrapscht , gefolgt von mehreren Links ???
        Das waren anscheinend Testosterongesteuerte nordafrikanische Banden die sonst nicht’s zu tun haben.
        Wer gegen demokratische rechtsstaatliche Gesetze verstoßt, muss zur
        Rechenschaft gezogen werden, das wissen “ Linke “ genau so wie gut
        wie “ Rechte “ ! (…….) Das wissen die linken mit dern Willkommenspolitik anscheinend nicht, wie sonst könnten sie Gesetze verabschieden die kriminellen Immigranten völlige Straffreiheit zusichert, während sie mit den gleichen Gesetzen italienische Staatsbürger zivilrechtlich massakrieren.
        Übrigen wer versucht Attentate der islamistischen Fundamentalisten des Daesh. zu rechtfertigen. bzw. solche Attentate wie in Paris und Brüssel glorifiziert, macht sich strafbar.
        http://www.ilfattoquotidiano.it/2015/02/10/isis-governo-vara-norme-anti-terrorismo-stretta-web-reato-combattere-allestero/1414023/

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen