Du befindest dich hier: Home » Kultur » Nie wieder Fünfer?

    Nie wieder Fünfer?

    Nie wieder Fünfer?

    Mit dem Gesetzentwurf zur Bildungsreform „La Buona Scuola“ erlaubt das Land Schulen unter anderem, auf klassische Ziffern-Noten zu verzichten.

    Nie wieder Vierer und Fünfer? Mit einem Landesgesetzentwurf zur staatlichen Bildungsreform „La Buona Scuola“ will das Land Schulen künftig erlauben, von staatlichen Bewertungskriterien abzuweichen. „Seit Jahren arbeiten wir in Südtirol an einer Individualisierung und Personalisierung des Lernens“, erklärte Bildungslandesrat Philipp Achammer, „die staatlich vorgegebenen Bewertungskriterien folgten diesen Kriterien aber nicht.“

    In Zukunft könnte  sich das ändern. Nach noch laufenden Verhandlungen mit den römischen Ministerien will das Land Südtirols Schulen die Möglichkeit geben, „ein kompetenzorientiertes Bewertungssystem einzuführen, das auch das Ziffern-Notensystem ersetzen kann.“

    Bisher ein bildungspolitisches Tabu – nun wird sich zeigen, ob der Vorstoß Protesten aus Rom standhält.

    Doch auch für Schulen dürfte sich durch den Gesetzesentwurf der Landesregierung einiges ändern: Künftig müssen Lehrstätten in dreijährigen Bildungsplänen selbst Ziele und Entwicklungsschwerpunkte festlegen. „Die Frage ist: Was braucht eine Schule an didaktischen, organisatorischen und projektbezogenen Ressourcen“, so Achammer am Donnerstag.

    „Die Antworten darauf wirken sich auf die Zuweisungen aus.“, erklärte der Bildungslandesrat. Schulen sollen darin unterstützt werden, sich ein „eigenes Profil zu geben.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • george

      Ihr führt Schule und Bildung ad absurdum. Da fehlt nur noch, dass ihr die Schüler gleich schon promoviert noch bevor das Schuljahr um ist, unabhängig davon, welche Kompetenzen sie aufzeigen oder sie gewillt sind sich in ihren Fähigkeiten weiter entwickeln. Kein Wunder, wenn immer mehr Universitäten und Fakultäten Aufnahmeprüfungen einführen und eigene Eintrittskompetenzen abfragen, wenn ihr es versäumt das zu tun. Das praktische Leben verlangt Prüfungen und Nachweise von Kompetenzen auf alle Fälle und kennt darin meist keine Schonung. Und wieviele knicken dann dabei ein, wenn sie nie darauf eingewöhnt worden sind?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen