Du befindest dich hier: Home » News » „Hinterland aufwerten“

    „Hinterland aufwerten“

    Er ist einer der prominentesten Befürworter des Benko-Projekts. Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder ist dem „Pro Benko-Komitee“ beigetreten. 

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (7)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • gerecht

      „Hinterland aufwerten“ ???
      meinen die wirklich durch den Neubau werden alle Sicherheitsprobleme der Bevölkerung gelöst?

      der wirklich Nutzen davon hat, ist Benko selber ….der wird alles Geld einkassiern … und abhauen während lokale Handels – Handwerksbetrieben zusperren können
      irgend einen Vorteil gib’s sonst würde der nicht so lange mitmachen …

      Sollte wirklich das „Hinterland aufwerten“ hier kommen zwar solange es gebaut wird, wird alles gesäubert, aber dann fangt es von vorne an oder die neues Revier für Drogen usw … wird in der Stadt aufgeschlagen …
      wo sollen die sonst hin ?

      • franz

        Sag mal Du scheinst ganz schön ein an der Waffel zu haben.
        Wieso sollte Benko abhauen, glaubst Du er nimmt die Errichtetn Gebäude mit ? 🙂
        Es wird wohl auch nach der Errichtung des Kaufhauses einge Junkis und Dealer geben, aber sicher nicht mehr in diesen Aumaß, denn wenn es das Hotel Alpi nicht mehr gibt, wo sollen dann die Immigranten in diesen Viertel unterkommen ? 🙂

        • gerecht

          @franz oder wie dein Name auch ist … DANKE für das Kompliment an Mich!

          Meine Meinung werde ich deswegen nicht ändern
          „franz“ Du machst ja auch Werbung,
          obwohl diese nicht stimmt …
          und ansonsten gilt immernoch
          Für GELD machen manche ALLES … das wird hier nicht anderst sein …

    • politikverdrossener

      @gerecht
      Jeder Investor investiert um Geld zu machen und sein wir froh dass wir so einen gefunden haben mit soviel Geduld,denn ich bin sicher anderswo würde er das Geld seiner Kunden auch gut und gewinnbringender anlegen können.Also bevor Scheiß reden ,besser das Hirn anstrengen,soweit eins vorjanden ist.

      • gerecht

        mich wundert eh schon lange
        es hagelt nur Körbe der Gegner, der Investor macht denoch weiter …
        da muß es etwas geben, wo Geld fließt …
        und nicht nur die Gesetze der Gemeinde eigens ändern zulassen …

        Mal sehen wieviele Konkursverfahren, dann es geben wird, vorallem bei unseren lokalen Handwerksbetrieben …
        man brauch nur gute Anwälte und gute Freunde …
        (meine eigene Meinung)

    • hells_bells

      Bravo Luis, wenn die Jungen schon nichts weiterbringen dann muss halt der alte Fuchs wieder her!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen