Du befindest dich hier: Home » Sport » Pokel bleibt in Bozen

    Pokel bleibt in Bozen

    Tom Pokel

    Tom Pokel

    Tom Pokel bleibt Trainer beim HCB Südtirol Der 48-jährige US-Amerikaner wird die Foxes aus in der nächsten Saison coachen.

    HCB CEO und Sportdirektor Dieter Knoll hat es vor kurzem schon angekündigt:

    „Heuer beginnen wir mit der Zusammenstellung der Mannschaft sofort und nicht erst im August.“

    Seinen Worten folgten sogleich die Taten.

    Am Donnerstag hat Coach Tom Pokel den Vertrag für die nächste Saison unterschrieben. Mit dieser Verpflichtung wird eine Zusammenarbeit fortgesetzt, die ihresgleichen sucht.

    Im ersten Trainerjahr für den HCB in der Saison 2013/14 führte Pokel den EBEL-Neuling zum Sieg des begehrten Cups. Im Jahr darauf heuerte der 48jährige US-Amerikaner mit Wohnsitz in Dornbirn bei den Vienna Capitals an, um in der letzten Saison wieder zu den Foxes zurückzukehren. Dort ist es ihm gelungen, aus Spielern, die erst zu Saisonbeginn bzw. während der Saison in Bozen eintrudelten, ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen.

    Die direkte Qualifikation für die Playoffs und das knappe Ausscheiden im Viertelfinale gegen Linz, zeugen für die Qualitäten dieses Trainers, der Bozen als seine zweite Heimat sieht: „Ich fühle mich hier in Bozen sehr wohl, vor allem auch wegen der Zusammenarbeit mit Dieter Knoll und auch aufgrund der tollen Fans dieses Vereins.“

    Er freut sich riesig, das Team auch im nächsten Jahr zu coachen: „Ich denke, dass wir heuer Eishockey auf hohem Niveau in Bozen gezeigt haben, das die Leidenschaft zwischen Team und Fans und Fans und Team entfacht hat. Diesen gemeinsamen Weg wollen wir auch in der nächsten Saison fortfahren.“

    Knoll und Pokel werden in den nächsten Tagen und Wochen an der Zusammenstellung des Teams basteln.

    Die Zusammenarbeit mit den zwei Main-Sponsoren Südtirol und Alperia bleibt bestehen, und ermöglicht somit dem Verein so früh mit der Planung zu starten. Wie HCB-CEO Dieter Knoll heute ankündigte, heißt der HCB ab sofort HCB Südtirol Alperia.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen