Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Der Rettungsversuch  

Der Rettungsversuch  

Landesgruppe oder Anschluss an eine nationale Aktiengesellschaft? Die Reform der Genossenschaftsbanken – und damit auch der Raikas – geht in die entscheidende Phase.

von Heinrich Schwarz

Die Frist für die Einreichung der Abänderungsanträge ist inzwischen abgelaufen. Die Finanzkommission der Abgeordnetenkammer in Rom wird in der kommenden Woche mit den Abstimmungen beginnen. Und die Südtiroler Raiffeisenkassen können sich berechtigte Hoffnungen machen: In mehreren Abänderungsanträgen ist der Südtirol-Passus – auch wenn dabei nicht direkt von Raiffeisen die Rede ist – enthalten.

Am Mittwochnachmittag wurden die Anträge den Kommissionsmitgliedern weitergeleitet. Darunter auch an die SVP-Abgeordnete Renate Gebhard. Sie sagt: „Es sind insgesamt 360 Abänderungsanträge eingereicht worden. Beim ersten Durchblättern konnte ich mehrere Anträge finden, die mit dem von uns als SVP hinterlegten identisch sind.“

Ein positives Zeichen für Südtirols Raikas: Auch ein Abänderungsantrag von Abgeordneten der Regierungspartei PD sieht eine Sonderregelung für autonome Regionen vor.

ALLE DETAILS UND DEN WEITEREN AUSBLICK LESEN SIE IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen