Du befindest dich hier: Home » Chronik » Dieb auf Heimflug

    Dieb auf Heimflug

    Dieb auf Heimflug

    Quästor Lucio Carluccio hat einen Mann aus Montenegro des Landes verwiesen. Und ein 42-jährige Bozner wurde unter Hausarrest gestellt.

    Quästor Lucio Carluccio hat einen montenegrinischen Staatsbürger in seine Heimat abgeschoben.

    Der 35-jährige Mann war bereits im Jahr 2005 wegen mehrerer Eigentumsdelikte des Landes verwiesen worden, blieb aber weiterhin in Italien.

    Der Mann wurde nun in Sterzing von der Straßenpolizei gestellt und nach Rom gebracht, von wo aus er in einen Flieger nach Podgorica gesetzt wurde.

    Auch hat die Polizei den 42-jährigen Bozner Richard Stefaner unter Hausarrest gestellt. Der Mann muss wegen Betrugs eine Haftstrafe von 11 Monaten abbüßen.

    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Doppelmoral
      Wie auch im Fall des Überfalls auf den “Zeitungskiosk“ in Bozner Bahnhofspark, wurde vom alto adige der Namen des Mannes genannt während von der ‚Südtiroler Tageszeitung“ , bei Ausländern keine Nahmen nennt, nennt sie bei Einheimischen sehr wohl Nahmen
      Wie auch in diesen Fall.
      Oder Im Fall “ Einbrecher-in-haft“
      http://www.tageszeitung.it/2016/02/20/einbrecher-in-haft-8/

    • watschi

      franz, vielleicht passiert es halt nicht so oft, dass ein südtiroler negativ auffällt. sieh es positiv

    • franzbach

      Und gewalttätige, einheimische Schläger, welche einheimische Mitbürger ins Krankenhaus schlagen, laufen nach wie vor mit dem Jagdgewehrschein in der Tasche und Gewehr auf dem Rücken durch die Gegend.

      Wieso verschließen Sie da Ihre Augen, Herr Quästor???? Solche Typen sind nicht weniger gefährlich!!!! Zumal der Fall den Behörden nicht unbekannt ist

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen