Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Der Po-Grapscher

Der Po-Grapscher

jogger hinternEin 23-jähriger Jogger wird am Bozner Landesgericht zu zweieinhalb Jahren Haft wegen sexueller Gewalt verurteilt. Er hat fünf Frauen begrapscht.

(tom) Wie sein Strafverfahren ausgegangen ist, das muss ihm sein Meraner Anwalt Ivano Conti erst telefonisch mitteilen. Wenn überhaupt. Denn Ronald Kuzari, ein 22-jähriger Mann aus Albanien, ist inzwischen in sein Heimatland zurückgekehrt und dort angeblich unauffindbar.

Auf jedem Fall wurde Kuzari am Montag am Landesgericht in Bozen von einem Richtersenat unter Vorsitz von Carla Scheidle zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Wegen sexueller Gewalt leichten Ausmaßes in fünf Fällen.

Kuzari ist demnach der joggende Grapscher, der zwischen 29. November und 5. Dezember 2013 in der Kurstadt für Meran für Angst und Schrecken sorgte. Insgesamt fünf Frauen berichteten davon, beim Joggen von einem jungen Mann im Trainingsanzug verfolgt und am Hintern begrapscht worden zu sein. Mehrere Fälle ereigneten sich demnach auf einem Radweg in Sinich. Aufgrund der ziemlich genauen Täterbeschreibung kam die Polizei später auf den 22-jährigen Albaner.

Vor Gericht wiederholten die mutmaßlichen Opfer Kuzaris die in ihren Anzeigen erhobenen Vorwürfe – und identifizierten ihn auf Fotos als den Täter. Eine der fünf Frauen hatte sich als Zivilpartei in das Strafverfahren eingelassen. Ihr spricht das Gericht nun 3.000 Euro Schmerzensgeld zu.

Dass sie es erhält, ist allerdings eher unwahrscheinlich.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen