Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Wichtiges Zeichen“

„Wichtiges Zeichen“

„Wichtiges Zeichen“

Der Senat hat am Donnerstag das Gesetz zur Homo-Ehe verabschiedet. Warum SVP-Senator Hans Berger trotz anfänglicher Skepsis am Ende mit Ja gestimmt hat.

TAGESZEITUNG: Herr Senator, der Senat hat am Donnerstag endlich das Gesetz zur Homo-Ehe verabschiedet. Ihre Reaktion?

Hans Berger: Nach meinem Interview mit der TAGESZEITUNG, wo ich meine Vorbehalte geäußert hatte, wurde das Gesetz jetzt wie gefordert abgeändert. Die umstrittene Adoption ist rausgenommen worden, auch der Passus zur „fedeltà“, auch wenn dieser aus meiner Sicht durchaus drinnen hätte bleiben können.

Sie haben sich mit Ihrer Linie durchgesetzt?

Viele waren auf meiner Linie, teilweise wurde auch eine noch extremere Linie vertreten. Für mich bedeutet die Herausnahme der Adoption, dass der Familie im ursprünglichen Sinne ein Wert eingeräumt wurde. Das ist ein wichtiges Zeichen. Als Befürworter einer rechtlichen Regelung der gleichgeschlechtlichen Partnerschaften habe ich dem Gesetz zugestimmt. Dieses Gesetz sieht gegenseitige Rechte und Pflichten der Partner vor, ihnen werden Erb-, Pensions- und Privacyrechte zugestanden. Zudem können die Partner sich nun auch im Krankenhaus besuchen.

Interview: Matthias Kofler

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen