Du befindest dich hier: Home » Kultur » Besuch aus Österreich

    Besuch aus Österreich

    Bildschirmfoto 2016-02-26 um 09.22.44Zwei Tage lang informierte sich eine Delegation österreichischer Bildungsvertreter über das Südtiroler Schulsystem.

    Die Themen Mittelschule und Inklusion sowie die Autonomie der Schulen und die Lehrerfortbildung in Südtirol standen im Zentrum eines Delegationsbesuches hoher österreichischer Bildungsvertreter am Deutschen Bildungsressort in Bozen.

    Zwei Tage lang – am Mittwoch, 24. und Donnerstag, 25. Febrar – informierte sich eine Delegation österreichischer Bildungsvertreter über das Südtiroler Schulsystem.

    Zu den Gästen gehörten unter anderem die Präsidenten des Landesschulrates für Kärnten und für das Burgenland, Rudolf Altersberger und Heinz Zitz, sowie die Sektionschefs des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, Andreas Thaller und Kurt Nekula.

    Die Bildungsvertreter erkundigten sich im Rahmen ihres Besuchs über die Pflichtschule in Südtirol – vor allem über die Mittelschule und die Inklusion –, über Lehrerarbeitszeiten, das Gehaltssystem, die Autonomie der Schulen, die Zusammensetzung der Schulsprengel sowie über die Fortbildung von Lehrpersonen. Das Bundesministerium für Bildung und Frauen arbeitet derzeit an einer größeren Reform der Struktur des Bildungssystems und ist deshalb an den Erfahrungen Südtirol sehr interessiert.

    Schulamtsleiter Peter Höllrigl, der Direktor des Bereichs Innovation und Beratung, Rudolf Meraner, der geschäftsführende Abteilungsdirektor, Stephan Tschigg, und Amtsdirektor Wolfgang Oberparleiter versorgten die Gäste mit den nötigen Auskünften.

    Ein Besuch in der Mittelschule Adalbert Stifter bei Direktorin Karolina Kuppelwieser in Bozen stand ebenfalls auf dem Programm.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen