Du befindest dich hier: Home » Chronik » Unsichere Jäger

    Unsichere Jäger

    Der Südtiroler Jagdverband wird zunehmend mit rechtlichen Anfragen zugeschüttet. Ein eigens angestellter Jurist kommt mit der Arbeit kaum nach. Auch die Rekurse von inner- und außerhalb nehmen zu.

    von Heinrich Schwarz

    Im Juli 2015 richtete Landesjägermeister Berthold Marx klare Worte an Südtirols Jäger: „Rechtssicherheit ist für uns alle absolut wichtig. Leider nimmt diese aber ab. Zudem verfügen wir Jäger oft nicht über eine konstruktive Streitkultur. Ich merke das an den vielen Einwänden, die von den einzelnen Revieren bei uns landen und notgedrungen bearbeitet werden müssen. Meine Vorstellung wäre, dass die Reviere viel mehr selbst regeln sollten. Denn es kann nicht sein, dass wir unsere wichtige Zeit mit Streitigkeiten in den eigenen Reihen aufbrauchen.“

    Marx betonte gleichzeitig, dass „für eine zukünftige, solide Verbandspolitik eine rechtskompetente Person im Büro unerlässlich sein wird. Hierzu denken wir an eine baldige Ausschreibung, auch in Vorbereitung einer Ablösung in unserem Büro.“

    Gesagt, getan: Der Südtiroler Jagdverband schrieb noch im Sommer eine Stelle als Direktionsassistent aus. Die Entscheidung fiel im Frühherbst schließlich auf den jungen Kurtatscher Juristen Benedikt Terzer.

    Nur wenige Monate nach der Anstellung des Rechtsexperten kommt Landesjägermeister Berthold Marx in einer Mitteilung an die Verbandsmitglieder erneut auf die zunehmende rechtliche Unsicherheit zu sprechen: „Wir sind im Büro täglich mit Anfragen zu Rechtsangelegenheiten befasst. Unser neuer Mitarbeiter kommt in der Beantwortung der Anliegen kaum nach, und ich sehe, dass seine Einstellung unbedingt notwendig war.“

    WAS DIE JÄGER DERZEIT SO VERUNSICHERT UND WARUM DIE REKURSE ZUNEHMEN, LESEN SIE IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen