Du befindest dich hier: Home » News » Der Mega-Felssturz

    Der Mega-Felssturz

    Am Montag sind in Stuls in der Gemeinde Moos in Passeier fast 400 Kubikmeter Fels zu Tal gestürzt. DAS VIDEO.

    Es sind spektakuläre Aufnahmen:

    Am Montag gegen 16.30 Uhr gab es in Stuls in der Gemeinde Moos in Passeier einen gewaltigen Felssturz:

    Fast 400 Kubikmeter Fels sind zu Tal gedonnert. Der Vorfall ereignete sich in einem Baustellenbereich, wo mehrere Wohnhäuser entstehen sollen.

    Die Arbeiten an der Baustelle waren wenige Stunden vor dem Felssturz vorsorglich eingestellt worden, weil sich Risse im Felsen gebildet hatten.

    Die Felsmassen stürzten in eine Baugrube. Es gab glücklicherweise keine Verletzten.

    Bereits im Herbst waren Felssicherungsarbeiten durchgeführt worden, doch wurde das Risiko damals wohl unterschätzt. Auch war die Wohnbauzone nicht als problematisch eingestuft worden.

    MEHR ZU DIESEM THEMA LESEN SIE AM MITTWOCH IN DER PRINT-AUSGABE.

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen