Du befindest dich hier: Home » Sport » Remis in Salò

    Remis in Salò

    Remis in Salò

    Der FC Südtirol beherrscht die Nacht in Salò, kommt aber erneut nicht über ein 1-1-Unentschieden hinaus.

    Für den FC Südtirol war es der 5. Ausgleich in den letzten sechs Spielen und dabei haben sie das Spiel und den Gegner eindeutig beherrscht. Das bekam der nunmehrige Tabellendritte direkt zu spüren.

    Trotz der starken Heimmannschaft zeigt der FCS keine Furcht, sondern ist von Anfang an aktiver und schafft in der 3. Minute den ersten Torschuss. Crovetto nimmt den Gegnern auf dem linken Flügel ganz einfach den Ball ab und bedient damit Tulli an der Strafraumgrenze, der sofort aufs Tor schießt.

    Der Schlussmann hat aber keine Probleme, den zentralen Ball abzuwehren. In der 6. Minute versucht es Gliozzi mit einem Weitschuss aus 35 Metern Entfernung, den Caglioni nur mit Mühe entschärfen kann.

    Doch nun drängen die Gastgeber immer stärker und kommen durch einen Freistoß zum 1:0 Führungstreffer. In der 21. Minute geraten Tortori und Tagliani aneinander, wobei der Schiedsrichter über das Foul von Tortori hinwegschaut und nur das nachfolgende von Tagliani bestraft. Den Freistoß lenkt Bracaletti mit großem Können unhaltbar ins Tor von Coser.

    Der FC Südtirol reagiert sofort und läuft gegen das Tor von Salò an. Crovetto setzt einen starken Schuss ab, den Caglioni mit Mühe am Boden halten kann.

    In der 26. Minute rettet der Schlussmann von Salò erneut das Ergebnis, in dem er einen Super Weitschuss von Gliozzi aus der Luft holt.

    Kurz vor der Pause holt sich Tulli einen Freistoß, den Bandini in der 44. Minute zum Tor abfeuert. Wieder ist es Caglioni, der mit einer ausgezeichneten Parade das Ergebnis und damit die Halbzeitführung hält.

    Nach dem Wiederanpfiff legt der FCS gleich wieder richtig los und kommt mit Girasole in der 47. Minute zu einer neuen Torchance, doch wieder ist der Tormann Caglioni in der Lage zu halten. In der 53. Minute kommen die Weißroten dem Ausgleich sehr nahe. Bandini flankt in den Strafraum zu Cia, der direkt ins Tor spielt, doch trifft er dabei seinen Mitspieler Gavazzi, der das Tor verhindert.

    Nur eine Minute später schafft es Tulli im Alleingang, doch auch sein Schuss scheitert am besten Mann auf dem Platz, dem Torhüter von Salò Caglioni. Doch der Ausgleichstreffer liegt nun merklich in der Luft und stellt sich durch Tulli in der 62. Minute auch ein. Bandini flankt direkt aufs Tor, doch der Ball wird von Tortori mit dem Kopf abgewehrt und gelangt zu Tulli, der sich nicht lange bitten lässt und mit Kraft sein 4. Tor in der Meisterschaft erzielt.

    Die Weißroten haben noch lange nicht genug und setzen ihr Offensivspiel fort. Tulli schafft es erneut, alleine vor dem Tormann, diesem den Ball direkt in die Arme zu befördern. Mister Stroppa ist sichtlich unzufrieden mit dieser ständigen Chancenverschwendung.
    Der FCS ist eindeutig die bessere Mannschaft Auf dem Felde, doch scheitern auch viele gute herausgespielte Chancen beim definitiven Torschuss. Der Ball will einfach nicht hinein. So endet denn eine sehr gute Partie des FC Südtirol mit einem doch eher enttäuschenden 1:1 Unentschieden.

    FERALPISALO’ – FC SÜDTIROL 1:1 (1:0)
    FeralpiSalò (4-3-3): Caglioni; Tantardini, Ranellucci, Leonarduzzi, Bertolucci; Fabris, Pinardi (83. Quadri), Maracchi (59. Settembrini); Bracaletti, Guerra (66. Romero), Tortori
    Auf der Ersatzbank: Bavena, Carboni, Codromaz, Allievi, Belfasti, Ragnoli, Ceria, Cesaretti,
    Trainer: Aimo Diana
    FC Südtirol (3-5-2): Coser; Gavazzi, Tagliani, Bassoli; Bandini, Girasole, Bertoni, Cia (68. Fink), Crovetto (73. Tait) ; Gliozzi, Tulli (76. Kirilov).
    Auf der Ersatzbank: Miori, Brugger, Mladen, Sarzi, Lima, Spagnoli.
    Trainer: Giovanni Stroppa
    Schiedsrichter: Giacomo Camplone aus Pescara (D’Alberto-Mangino)
    Tore: 21. Bertolucci 1:0, 62. Tulli 1:1
    Gelbe Karten: Leonarduzzi FER, Ranellucci FER, Pinardi FER, Bassoli FCS,

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen