Du befindest dich hier: Home » Sport » Starke Russen

    Starke Russen

     Andrei SHCHEGLOV / Nikita TARASOV (RUS) (Credit: FIL/Peter Maurer)

    Andrei SHCHEGLOV / Nikita TARASOV (RUS) (Credits: FIL/Peter Maurer)

    Bei den Juniorenweltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn in Latsch hat Russland Gold und Bronze im Doppelsitzer gewonnen.

    Andrei Shcheglov und Nikita Tarasov sind die ersten Titelträger der 10. Juniorenweltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn 2016 des internationalen Rennrodelverbandes FIL. Die beiden Russen gewinnen den Doppelsitzerbewerb in Latsch in Italien.

    Bildschirmfoto 2016-02-13 um 12.34.59Vor zwei Jahren bei den letzten Weltmeisterschaften in Vatra Dornei gewannen Shcheglov und Tarasov noch Silber und Bronze im Doppelsitzerbewerb, mit anderen Partnern. Gemeinsam feiern sie in Latsch ihren größten Karriereerfolg mit der Goldmedaille. Der zweite Platz geht überraschend an das ukrainische Doppel Andryi Demchuk und Miroslav Lenko. Es ist erst ihr dritter gemeinsamer Einsatz im Doppelsitzer. Die beiden harmonieren gut gemeinsam und holen sich mit zwei fehlerfreien Fahrten die Silbermedaille.

    Bronze geht wieder an Russland. Kirill Kravchuk und Aleksandr Zyrianov werden Dritte. Auf Platz vier folgt die Türkei mit Dellabasi/Ozcan, die das beste Ergebnis für ihr Land auf der Naturbahn einfahren. Fünfte werden die Bulgaren Veselin/Dimitrov vor der jungen polnischen Paarung Pietraszko/Budny. Die Mitfavoriten auf die Goldmedaille, die Italiener Gaio/Debertolis kommen zu Sturz und scheiden aus.

    STATEMENTS:
    Andrei Shcheglov (RUS): „Der Sieg ist ein toller Erfolg für uns. Wir hatten einen fantastischen ersten Lauf. Im Training haben wir uns immer mit dem italienischen Doppel gemessen. Durch den Sturz der beiden ist der Weg zu Gold für uns frei gewesen.“

    Andryi Demchuk (UKR): „Unglaublich. Wir sind überglücklich. Es war mit der Medaille nicht zu rechnen, aber wir hatten fehlerfreie Fahrten. Wir fahren noch nicht lange zusammen, aber wir harmonieren toll auf der Rodel.“

    Kirill Kravchuk (RUS): „Es ist unser erster großer Erfolg in unserem ersten großen Renneinsatz. Wir sind mit der Bronzemedaille sehr sehr zufrieden.“

    ERGEBNIS DOPPELSITZER (nach zwei Läufen):
    GOLD: Andrei SHCHEGLOV / Nikita TARASOV (RUS) 2:22.42
    SILBER: Andryi DEMCHUK / Miroslav LENKO (UKR) 2:25.65
    BRONZE: Kirill KRAVCHUK / Aleksandr ZYRIANOV (RUS) 2:28.11
    4. Muhammet DELLABASI / Muhammet Sait OZCAN (TUR) 2:31.40
    5. Iliev VESELIN / Yordan DIMITROV (BUL) 2:35.19
    6. Kacper PIETRASZKO / Patryk BUDNY (POL) 3:03.06
    vollständiges Resultat

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen