Du befindest dich hier: Home » Sport » Athleten stehen fest

Athleten stehen fest

Das Herren-Team: Vorne - Roman Zublasing, Walter Prast, Stefan Roalter. Hinten-  Markus Niederkofler, Karl Abfalterer, Reinhold Oberhammer, Matthias Morandell.

Das Herren-Team: Vorne – Roman Zublasing, Walter Prast, Stefan Roalter. Hinten – Markus Niederkofler, Karl Abfalterer, Reinhold Oberhammer, Matthias Morandell.

Die Südtiroler Athleten für die Eisstock WM 2016 stehen fest. Vom 23. bis zum 28. Februar findet in Kolbenstein am Ritten die WM der Damen und Herren statt. Die Junioren und die Jugend zeigen vom 17. bis zum 20 Februar ihr Können. 

Die Südtiroler Teilnehmer für die Eisstock WM am Ritten bei den Herren und Damen zählen zu den Favoriten. Die Herren starten als Titelverteidiger im Mannschaftspiel. Die Damen sind amtierende Europameister, 2008 konnten sie am Ritten den Weltmeistertitel im Damen-Mannschaftsspiel feiern.

Am Mittwoch fanden die letzten Qualifikationswettbewerbe für den Zielwettbewerb statt, und sämtliche Südtiroler Athleten für die WM sind nun bekannt.

Damen Mannschaftsspiel:

Mulser Sonja, Mair am Tinkhof Maria, Huber Marion, Romen Maria, Knoll Franziska

Damen Zielwettbewerb:

Prast Karin, Karnutsch Magdalena, Huber Marion

Damen Zielwettbewerb Team:

Prast Karin, Karnutsch Magdalena, Huber Marion, Mair am Tinkhof Maria

Mannschaft Damen: Sonja Mulser, Maria Mair am Tinkhof, Maria  Romen, Marion Huber und Franziska Knoll.

Mannschaft Damen: Sonja Mulser, Maria Mair am Tinkhof, Maria Romen, Marion Huber und Franziska Knoll.

Herren Mannschaftsspiel:

Abfalterer Karl, Morandell Matthias, Oberhammer Reinhold, Niederkofler Markus, Roalter Stefan

Herren Zielwettbewerb:

Zublasing Roman, Prast Walter, Roalter Stefan

Herren Zielwettbewerb Team:

Zublasing Roman, Prast Walter, Roalter Stefan, Abfalterer Karl

Herren Weitenwettbewerb:

Pichler Thomas, Bozner Werner, Lang Norbert

Bei der Junioren-WM und Jugend-EM werden etwa 200 Teilnehmer aus zwölf Ländern antreten, bei der WM der Herren und Damen ca 270 Teilnehmer aus 22 Ländern.

Die Highlights der Herren- und Damen-WM sind die Finalspiele im Mannschaftsspiel am letzten Wettkampftag. Medaillenanwärter sind die Athleten aus Deutschland, Österreich und Südtirol.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen